06.01.2014
Klassiker der Luftfahrt

Hawker Hunter T.7 schmachtet in SwanseaDie letzte Hunter der RAF

Sie war die letzte Hawker Hunter im britischen Militärdienst. Zuletzt diente sie als Trainer für angehende Testpiloten. Jetzt dämmert die Hunter T.7 (ex XL612) am Flugplatz Swansea in Südwales einem ungewissen Schicksal entgegen.

Hawker Hunter T.7 XL612

Auf dem Flugplatz Swansea steht die Hawker Hunter T.7 seit Januar 2012 im Freien. Wind und Wetter setzen dem Jet nun immer mehr zu. Foto: Jones  

 

Ihr letzter Dienstflug datiert vom 10. August 2001. Ihren ersten Flug absolvierte die Hawker Hunter T.7 mit der Seriennummer 41H-695346 fast 43 Jahre zuvor, genauer am 12. Dezember 1958. Länger diente keine Hunter bei der RAF. Nach Einsätzen in verschiedenen Trainingsverbänden kam sie Mitte der 70er Jahre zur Empire Test Pilots School in Boscombe Down. Im Rahmen der Testpilotenausbildung diente sie dort unter anderem dem Training von Rückentrudeln.

 

Nach seiner Ausmusterung wurde der Jet 2001 nach Exeter geflogen. Dort sollen ihn die Spezialisten der privaten Hunter Flying, die inzwischen zur Horizon Aircraft Service mutiert und nach St. Athan umgezogen ist, übernommen haben. Erst im Januar 2012 wurde die Hunter T.7 nach Swansea gebracht. Die Zukunft dieses letzten Strahltrainers der britischen Streitkräfte liegt im Dunkeln. Offenbar ist noch keine Entscheidung gefallen, ob er wieder flugtüchtig gemacht werden soll oder künftig lediglich als Ersatzteilspender herhalten wird.



Weitere interessante Inhalte
Britische Meilensteine Science Museum London

30.10.2018 - Im Herzen Londons präsentiert das Science Museum eine eindrucksvolle Sammlung seltener Flugzeuge. Hier finden sich unter anderem die Vickers Vimy, mit der die erste Atlantiküberquerung gelungen ist, … weiter

Jedes Feld ein Flugplatz Hawkers P.1127 in der Werbung

11.10.2018 - Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug - das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren. … weiter

Punktlandung Hawker Siddeley Harrier - Die erste Generation des Senkrechtstarters

07.09.2018 - Neben der Jak-38 erreichte der Harrier als einziges Kampfflugzeug mit Senkrechtstartfähigkeit eine nennenswerte Produktionszahl und kann inzwischen eine vier Jahrzehnte umfassende Einsatzgeschichte … weiter

Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger

06.09.2018 - Die Krönung der Flugzeuge mit Kolbenmotor war auf britischer Seite ohne Zweifel die Hawker Sea Fury. Für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg kam sie zu spät. Aber nicht zuletzt der … weiter

Entwicklung der Harrier-Vorläufer Hawker P.1127

23.07.2018 - Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug – das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren. Bis heute hat sich nur ein Projekt bewährt: der … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe