25.11.2013
Klassiker der Luftfahrt

Leichthubschrauber  (Teil 3) Konstruktion und Finanzierung

Filper - Beta 200-007 (jpg)

Das Layout der Zelle ist ungewöhnlich, die Beta 200 erinnert an ein Hot Rod mit Jaguar E - Image. Foto und Copyright: Filper Research  

 

IN DIESEM ARTIKEL

1957 begann die Copperfield Corporation mit der Konstruktion eines fliegenden Modells im Maßstab 1:20, das erstmalig mit diesem neuartigen Rotor ausgerüstet wurde. Es flog erstmals und erfolgreich 1958. Weitere Patente wurden beantragt und verliehen, und Orr begann seine Suche nach einem Finanzier, der bereit sein würde, die erforderlichen Mittel für Entwicklung und Produktion eines derartigen Hubschraubers zu investieren. In der Zwischenzeit begann man aber mit dem Bau eines ersten Versuchsträgers im Maßstab 1:1, der im Oktober 1963 erstmals startete und in der folgenden Zeit für die gesamte notwendige Erprobung (Vibration, Belastungsfähigkeit, Flugcharakteristika) verwendet wurde.

Anfang 1965 fand Orr den gesuchten Finanzier: die Filper Corporation, eine Firma, die 1953 gegründet worden war und heute eine führende Stellung in der Maschinenherstellung für die Lebensmittelkonserven-Industrie einnimmt, erklärte sich bereit, im Rahmen ihres Ausdehnungsprogramms die erforderlichen Mittel zu geben. Zu diesem Zweck gründete man eine eigene Division, die Filper Research, die ihre Tätigkeit am 1. Juni 1965 aufnahm. Genau 254 Arbeitstage nach diesem Termin flog der erste Prototyp des neuen Hubschraubers Beta 200 - am 26. Mai 1966.



WEITER ZU SEITE 4: Filper Beta 200

    1 | 2 | 3 | 4 |     


Weitere interessante Inhalte
Britischer Mehrzweckhubschrauber In der Werbung: Saro Skeeter

08.11.2018 - Als Multitalent pries Saunders-Roe Anfang der 50er Jahre den Skeeter-Hubschrauber an. Vor allem zivile Betreiber sollten von den Vorzügen des zweisitzigen Helicopters überzeugt werden. … weiter

Fotodokumente Die Anfänge der deutschen Heeresflieger

07.11.2018 - Die Aufgabenschwerpunkte der Heeresflieger wechselten im Lauf ihrer Geschichte. Zu Beginn standen Aufklärung und Verbindung im Vordergrund. Dementsprechend wurden zunächst Leichthubschrauber und ein … weiter

Deutsches Musem Christoph 1 in Flugwerft Schleißheim

29.10.2018 - Neuzugang in der Flugwerft Schleißheim. Am 26. Oktober wurde der ADAC Rettungshubschrauber mit der Seriennummer 1 an das Deutsche Museum übergeben. Die Bo 105 dokumentiert die Geschichte der zivilen … weiter

Zweiter Sieger Bell YAH-63

15.10.2018 - Im Wettbewerb für einen neuen Kampfhubschrauber der US Army hatte sich die Bell YAH-63 zunächst zwar gegen Konkurrenten von Boeing-Vertol, Lockheed und Sikorsky durchgesetzt, unterlag im späteren … weiter

Nord Aviation Nord 500 – Frühzeit der Tiltrotor-Technik

14.09.2018 - Schon seit den 50er Jahren meinten die Militärs vieler Länder, mit senkrecht startenden Flugzeugen taktische Vorteile erlangen zu können. In Frankreich beschäftigte sich Nord Aviation mit Techniken … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe