27.07.2018
Klassiker der Luftfahrt

Das größte Flugzeug der USATeures Einzelstück: Boeing XB-15

Vor der berühmten B-17 entwarf Boeing einen Langstreckenbomber, der jedoch ein Einzelstück blieb. Die XB-15 war damals das größte Flugzeug der USA und beendete ihre kurze Karriere als Transportflugzeug.

IN DIESEM ARTIKEL

Über mangelnden Komfort hätten sich die zehn Besatzungsmitglieder der Boeing XB-15 wohl nicht beschweren können. Da das US Army Air Corps Mitte der 30er Jahre eine Reichweite von mehr als 8000 Kilometern für die Maschine gefordert hatte, besaß die Crew klimatisierte Abteile mit Liegen, eine Küche und einen Waschraum. Als Nutzlast für den Bomber sahen die Strategen in ihrer Spezifikation vom 14. April 1934 knapp 900 Kilogramm vor. Boeing antwortete mit dem Modell 294 und bekam schon am 29. Juni desselben Jahres den Auftrag zur Entwicklung und zum Bau eines Modells in Originalgröße des „Experimental Bomber, Long Range“ (XBLR-1).

Die Konstrukteure legten den Entwurf als freitragenden Ganzmetall-Mitteldecker aus. Der hintere Teil der Tragflächen war allerdings mit Stoff bespannt. Dank der großen Flügeldicke blieben die Motoren im Flug durch einen Tunnel hinter den Gondeln zugänglich. Zur Stromversorgung des bordeigenen 110-Volt-Systems dienten erstmals kleinere Hilfsmotoren. Weitere damals besondere Merkmale stellten der Autopilot, eine Enteisungsanlage und das jeweils zwei-rädrige Hauptfahrwerk dar. Auch die Verteidigungsbewaffnung setzte neue Maßstäbe. Sie bestand aus insgesamt sechs Maschinengewehren der Kaliber 7,62 und 12,7 Millimeter. Neben einem MG im Kinnturm befand sich ein weiteres am Rumpf unter dem Cockpit. Der Turm auf dem Rumpfrücken mit einem MG war in alle Richtungen drehbar. Eine weitere Waffe war unter dem Heck angeordnet. Den Abschluss bildeten zwei seitliche MGs, die wie bei den frühen Versionen der B-17 in blasenförmigen Verkleidungen an den Rumpfseiten angeordnet waren.


WEITER ZU SEITE 2: Erstflug nach der B-17

1 | 2 | 3 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Vom Bomber zum Passagierflugzeug Boeing 377 Stratocruiser

17.10.2018 - Nach dem Zweiten Weltkrieg kam wieder Bewegung in die Entwicklung von Passagierflugzeugen, und Boeing konnte dabei aus seinen Erfahrungen mit Langstreckenbombern schöpfen. So entstand die 377 … weiter

Dreistrahler-Erfolg Boeing 727: Vom Bestseller zum Exoten

16.10.2018 - Vor mehr als 50 Jahren startete die Boeing 727 zu ihrem Erstflug. Mit 1832 gebauten Exemplaren war sie damals der erfolgreichste Airliner aller Zeiten. Heute ist sie nur noch selten auf den Flughäfen … weiter

Boeing 314 Atlantik-Königin

10.10.2018 - Vor dem Zweiten Weltkrieg verbreiteten Boeings Flugboote Glamour und Luxus auf den sehr exklusiven Linienflügen über den Atlantik. Der Krieg verhinderte die zivile Karriere der Boeing 314 Clipper. … weiter

Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

09.10.2018 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Landshut-Projektteam nimmt Arbeit auf

20.09.2018 - Die beiden ersten Mitarbeiter des Projektteams, das in den kommenden Jahren für die Erstellung und Umsetzung der Ausstellung rund um die „Landshut“ verantwortlich sein wird, haben am 18. September … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe