22.06.2018
Klassiker der Luftfahrt

Lockheed Super ConstellationKeine Flüge in 2018

Auf der Webseite der Super Constellation Flyers Association wurde veröffentlicht, dass es die Lockheed auch 2018 nicht abheben wird. Die Arbeiten an der Flugzeugstruktur und den Systemen sind aufwendiger als gedacht.

Breitling Super Constellation im Flug

Die SCFA betreibt einen enormen Aufwand, um die Lockheed Super Constellation flugtauglich zu halten. Foto und Copyright: SCFA  

 

Noch im Frühjahr bestand gab es Hoffnung die schweizer "Connie" in dieser Saison wieder in der Luft zu sehen. Doch jetzt kam die Meldung der "Super Constellation Flyers Association": Die Connie bleibt auch 2018 am Boden. Die Arbeiten an der Struktur und den Systemen der Viermot seien umfangreicher und aufwendiger als ursprünglich angenommen. 

Der ursprüngliche Grund für die Überholung war die Fertigung von 24 "Wing Flap Link Rods". Diese sind für die Stabilisierung und das symmetrische Ein- und Ausfahren der Landeklappen zuständig. Da es keine Ersatzteile mehr gab, wurden die benötigten Bauteile selbst hergestellt.  Dieser Prozess - Zeichnung, Abnahme durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt, Produktion und Zertifizierung - war sehr aufwendig. Vor allem die Entwicklung habe viel Zeit beansprucht, weil immer neu auftretende Fragestellungen individuelle Lösungen verlangten.

Bei der weiteren Überholung gab es bei Funktions- und Vibrationstest am Boden noch einen Brand an den Bremsen. Überhitzung hatte dazu geführt. Zum Glück war damals die Feuerwehr des Züricher Flughafens vor Ort und konnte Schlimmeres verhinden. Der Brand machte es jedoch notwendig, dass alle Räder, Bremsen und Fahrwerkskomponenten ausgebaut und umfangreich geprüft werden. 

Keine Connie bei den Airliner Classics

Die Verzögerungen bedeuten auch, dass bei der diesjährigen Airliner Classics in Speyer der Stargast fehlen wird. Doch es wurde bereits für Ersatz gesorgt. Aus der Schweiz kommen eine Junkers Ju 52 und die Junkers F 13 am 22. und 23. auf den Flugplatz Speyer-Ludwigshafen. Ebenfalls werden die Consolidated PBY-5A Catalina, eine Lockheed Electra Junior und weitere Klassiker vor Ort sein.



Weitere interessante Inhalte
Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

16.11.2018 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

16.11.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Jäger und Bomber Top 10: Die meistgebauten US-Kampfflugzeuge des Zweiten Weltkriegs

15.11.2018 - Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor rüsteten die US-Luftstreitkräfte mit enormer Kraftanstrengung auf. Welches die meistgebauten Kampfflugzeuge der USA im Zweiten Weltkrieg waren verrät … weiter

Niederlage gegen Europa US-Überschallverkehrsflugzeuge

14.11.2018 - Vor 50 Jahren scheiterte das prestigeträchtige SST-Projekt der USA, das eigentlich die Concorde und die Tupolew Tu-144 übertreffen und eine neue Ära im Luftverkehr einläuten sollte. … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

09.11.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe