14.06.2017
Klassiker der Luftfahrt

Tiefflugübung mit dem PanzerknackerJAWS und die Fairchild A-10

In den 70er Jahren arbeiteten US Air Force und US Army an einer gemeinsamen Taktik zur Bekämpfung von Bodenzielen. Für die Übungen in den USA erhielten die beteiligten Fairchild A-10 Thunderbolt II exotische Tarnanstriche.

Für ihre Zusammenarbeit riefen die US Air Force und die US Army das JAWS-Programm (Joint Attack Weapons Systems) ins Leben. Nach einer Übung in Fort Benning, Georgia, fand 1977 das Manöver JAWS II in Fort Hunter Liggett, Kalifornien, statt. Vier Fairchild A-10A Thunderbolt II der USAF flogen gemeinsam mit Bell AH-1 Cobra der US Army Einsätze gegen Bodenziele. Als gegenerische Waffensysteme wurden Mikojan MiG-21, Mil Mi-24 sowie die Flugkörper SA-6, SA-7 und SA-9 sowie das Flugabwehrsystem ZSU-23 simuliert. Mit der Übung wollten die Planer eine effektivere Taktik bei der Bekämpfung von Panzern und anderen Fahrzeugen schaffen, und damit die eigenen Verluste verringern.

Angriff in Baumwipfel-Höhe

Das Szenario sah wie folgt aus: Ein mit sowjetischen Waffen ausgerüsteter Gegner stieß mit seinen Panzern in das Tal vor. Der örtliche Kommandeur forderte Unterstützung in Form der AH-1 und A-10 an. Die Cobras versuchten, mit ihren TOW-Flugkörpern die gegnerische Luftabwehr auszuschalten. Bis auf die "MiG-21", dargestellt von Northrop F-5 der US Air Force aus Nellis, blieben die Fluggeräte unterhalb von rund 200 Metern. Das Übungsgeschehen spielte sich also im extremen Tiefflug ab. Die A-10 flogen teilweise nur zehn Meter hoch. Scharfe Waffen wurden jedoch nicht eingesetzt.

Patrick Hoeveler
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Die "Parasiten"-Programme der USAF Bomber mit Anhang

17.11.2017 - Aufgrund der Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg wollten die US-Luftstreitkräfte ihre neuen Langstreckenbomber nicht ohne Eskorte fliegen lassen. Was lag da näher, als die Jäger einfach direkt an die … weiter

Picknick zwischen Jets und Raketen Air Power Park

07.11.2017 - Kampfflugzeuge in einem Park mit Kinderspielplatz und Picknickfläche? Das gibt es wohl nur in den USA, besser gesagt in Hampton, Virginia. … weiter

Canberra made in USA Martin B-57 - Lizenzbau und Weiterentwicklung in Baltimore

05.11.2017 - Ursprünglich als schnelle Lösung für den Koreakrieg gedacht, kam die B-57 letztlich erst in Vietnam zum Einsatz. Martin entwickelte den englischen Bomber mit neuem Cockpit weiter und baute auch eine … weiter

Mach-2-Kampfflugzeug Vietnam-Kämpfer Republic F-105 Thunderchief

28.10.2017 - Trotz ihrer Leistungsfähigkeit begleiteten teilweise katastrophale Verluste die Einsätze der Republic F-105 in Vietnam. Erst mit den „Wild-Weasel“-Einsätzen umgerüsteter Thunderchiefs entspannte sich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44