19.01.2015
Klassiker der Luftfahrt

Die erste in EuropaBT-13B Valiant in Itzehoe „gelandet“

Seit wenigen Tagen ist der Flugplatz Itzehoe „Hungriger Wolf“ die neue Heimat für eine Vultee BT-13B Valiant. Der Trainer aus dem Zweiten Weltkrieg ist ein ungewöhnlicher Neuzugang für die hiesige Warbirdszene.

Vultee Valiant in Itzehoe

H & S Aviation macht die Vultee BT-13B Valiant derzeit am Flugplatz Itzehoe "Hungriger Wolf" wieder flugbereit. Foto und Copyright: Schröder  

 

Die Vultee BT-13B, Baujahr 1942, kam per Container aus der warmen Sonne Kaliforniens in den Norden Deutschlands. Den ehemaligen Trainer erwarb sein neuer Eigner Philipp Schröder von einem Freund.

BT-13B Valiant Montage in Itzehoe

Vor der Verschiffung nach Deutschland war die BT-13B noch in Kaliforniern grundüberholt worden. Foto und Copyright: Schröder  

 

Zuletzt war der Tiefdecker in Monterey südlich von San Francisco beheimatet. Vor der Demontage ließ Schröder die BT-13B noch bei Vintage Wings & Wheels im kalifornischen Hollister überholen. Hier erhielt sie auch noch eine neue Avionik.

Den Zusammenbau und kleinere Schönheitskorrekturen erledigt derzeit die H & S Aviation am Flugplatz Itzehoe. Im März soll der Oldtimer, der weiterhin seine US-Registrierung N71502 behält, wieder in die Luft kommen. Sein erster Auftritt ist beim 2. Stearman Fly-In Anfang Juli in Bienenfarm geplant. Hier und bei anderen Flugveransteltungen dürfte die Vultee BT-13B Valiant einiges Aufsehen ernten. Sie ist das einzige flugfähige Exemplar dieses Typs in Europa.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

16.11.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Flying Heritage & Combat Armor Museum Junkers Ju 87 Stuka wird wieder fliegen

12.11.2018 - Darauf hat die Warbird-Szene seit Jahrzehnten gewartet. Viel wurde in der Vergangenheit bereits gemunkelt, jetzt ist es raus. In Seattle, im Flying Heritage & Combat Armor Museum, wird eine Junkers Ju … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

09.11.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Strahljäger Testflugberichte der Messerschmitt Me 262

09.11.2018 - Es ist viel über die Entwicklung der Messerschmitt Me 262 geschrieben worden. Entsprach es immer der Wahrheit? Die originalen Testflugberichte aus der frühen Erprobungsphase des ersten Strahljägers … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

08.11.2018 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe