16.08.2017
Klassiker der Luftfahrt

PBY Catalina in LelystadSchreckmoment für Catalina in Holland

Am 15.08.2017 musste die älteste weltweit fliegende Consolidated PBY Catalina in Lelystad ohne Bugfahrwerk landen. Den sehr erfahrenen Piloten ist es zu verdanken, dass niemand zu Schaden kam und das Amphibienflugzeug nicht stark beschädigt wurde.

Consolidated PBY-5A Catalina_PH-PBY_Prinzing

Die Catalina bei einem Rundflug nahe Lelystad. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Für die Crew der Catalina wird der Nachmittag des 15. August 2017 sicher noch länger in Erinnerung bleiben. Beim Anflug auf den Flugplatz Lelystad stellte man fest, dass das Bugrad nicht ausgefahren war. Nach einem ersten prüfenden Überflug über die Piste entschloss man sich im Anschluss für eine Landung auf der Betonbahn. Langsam flog das über 70 Jahre alte Amphibienflugzeug an und die Piloten setzen es vorsichtig auf das Hauptfahrwerk. Dabei ließen sie die Nase so lange wie möglich oben, um diese erst mit wenig Geschwindigkeit auf die harte Oberfläche zu setzen. 

Durch die lange Erfahrung und das Können der Crew ist dieses Manöver auch gelungen und größere Schäden konnten vermieden werden. Die Piloten der Catalina gehören zu den erfahrensten und am bestgeschulten PBY-Piloten weltweit. Die PH-PBY ist ebenfalls in einem ausgezeichneten Zustand. 

Der Weg dahin war allerdings nicht leicht. Nachdem die PBY-5A 1999 von der bankrotten Firma Catair übernommen worden war, stellte sich ihr Zustand als recht schlecht heraus. Viele Arbeitsstunden und über 350 000 Euro waren notwendig, bis die Maschine am 4. August 2004 wieder in die Luft gehen konnte. Noch im selben Monat wurde sie offiziell auf den Namen „Karel Doorman“ getauft. Der berühmte niederländische Admiral, kam 1942 bei der Schlacht in der Javasee ums Leben.

Klassiker der Luftfahrt wünscht den Betreibern alles Gute und hofft, dass sich dieses historische Muster bald wieder in dem Element befindet, in das es gehört. Der Luft. 



Weitere interessante Inhalte
Prop im Viererpack Bell X-22A – Testflugzeug für Mantelpropeller

14.08.2018 - In den 1960er Jahren wurden Senkrechtstarter in den unterschiedlichsten Konfigurationen gebaut. Bell testete mit der X-22A eine Konstruktion mit vier Mantelpropellern, die bis in die 1980er Jahre für … weiter

Dynamisches Duo Douglas XB-42 und XB-43

14.08.2018 - Obwohl sie für die damalige Zeit hervorragende Leistungen boten, hatten die beiden Douglas-Flugzeuge keine Chance auf einen Serienauftrag. Dennoch fiel der XB-43 die Ehre zu, der erste Jetbomber der … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

14.08.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

CAF Swiss Wing Warbird Fly In in Birrfeld

13.08.2018 - Am 11. August 2018 lud der CAF Swiss Wing zu seinem zweiten Warbird Fly-In auf den Flugplatz Birrfeld. Neben der hauseigenen Stinson L-5 "Stinsi" flogen aus der Schweiz einige weitere Oldtimer zu der … weiter

Erster Jäger der US Navy mit Pfeilflügeln Grumman F9F-6 Cougar

13.08.2018 - In aller Eile entwickelte Grumman 1951 aus seiner bewährten F9F Panther eine Version mit gepfeilten Flügeln. Obwohl das Muster F9F-6 Cougar für den Koreakrieg zu spät kam, diente es in mehreren … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz