17.10.2013
Klassiker der Luftfahrt

Fliegendes Museum GroßenhainTandemflügler Himmelslaus

Eines der ungewöhnlichsten Flugzeuge in der Flotte des Fliegenden Museums Großenhain ist die HM-19C Himmelslaus. Nach 24 Jahren am Boden fliegt sie wieder.

HM-19C Himmelslaus

Nach 24 Jahren fliegt sie wieder. Das Fliegende Museum Großenhain hat diese HM-14 Himmelslaus kürzlich wieder in die Luft gebracht. Foto und Copyright: Zeitler  

 

Schon 1992 hatte Josef Koch die Himmelslaus von einem Schweizer Vorbesitzer für sein Fliegendes Museum erworben. Doch erst 2009 entschied er sich, den Tandemflügler wieder in die Luft zu bringen. Der Urentwurf der Himmelslaus geht auf die 20er Jahre zurück. Henri Mignet entwickelte den Tandemflügler Anfang der 30er Jahre weiter zur HM-14, brachte 1933 ein Buch und Pläne zum Bau und Fliegen des ungewöhnlichen Flugzeugs heraus. Die Himmelslaus, so seine Idee, sollte ein Einfachflugzeug für jedermann werden. Neben dem Tandemflügel sind der Verzicht auf Querruder und die Höhensteuerung über Anstellwinkeländerungen der vorderen Tragfläche Besonderheiten, die dieses Flugzeug so einzigartig machen.

Himmelslaus in Großenhain

Den Namen Himmelslaus trägt sie zu recht: Die HM-19C hat nur 6,60 m Spannweite und ist gerade 4,60 m lang. Foto und Copyright: Zeitler  

 

Die Himmelslaus wurde im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt. Die zweisitzige HM-19C des Fliegenden Museums Großenhain wurde erst 1969 gebaut. Zunächst diente ein Salmson Sternmotor als Antrieb. Später wurde sie mit einem Rolls-Royce O-200 motorisiert und auf ein Dreibeinfahrwerk umgerüstet. Nach einer Notlandung in Marokko wurde sie zwar noch repariert, dann aber noch 1989 stillgelegt. Mitte August kam sie nun nach gründlicher Überholung wieder in Großenhain in die Luft, fast ein Vierteljahhundert nach ihrem letzten Flug.



Weitere interessante Inhalte
Lockheed Super Constellation Keine Flüge in 2018

22.06.2018 - Auf der Webseite der Super Constellation Flyers Association wurde veröffentlicht, dass es die Lockheed auch 2018 nicht abheben wird. Die Arbeiten an der Flugzeugstruktur und den Systemen sind … weiter

Fotodokumente US-Luftwaffe in Großbritannien

22.06.2018 - Historische Fotodokumente aus dem Zweiten Weltkrieg: Ab 1942 verlagerte die USA Luftstreitkräfte nach Großbritannien. Die Truppe wuchs schnell. … weiter

Fotodokumente Schlacht um die Inselgruppe der Aleuten

21.06.2018 - Historische Fotodokumente aus dem Zweiten Weltkrieg: Die Schlacht um die Aleuten zwischen den Alliierten und Japan. … weiter

Metall-Doppeldecker Albatros L 72c "Albis"

21.06.2018 - Aus Flugsport Juli 1927 - Aus der Vorläuferzeitschrift der FLUG REVUE präsentieren wir Ihnen heute die Baubeschreibung des Mehrzweckflugzeugs Albatros L72c „Albis“. … weiter

Tierische Begleiter Fliegende Maskottchen

20.06.2018 - Während des Zweiten Weltkriegs hielten sich fliegende Besatzungen viele unterschiedliche Haustiere auf ihren Basen. Sei es nun ein Raubtierjunges bei Jagdgeschwadern der Luftwaffe, Hunde bei der RAF … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik