06.07.2017
Klassiker der Luftfahrt

Die Transporterfrage (Teil 8) Triebwerksfrage gelöst

Transall - V2 D-9508 (016.jpg

Hauptnutzer der Transall waren die Luftwaffe und die Armée de l’Air. © VFW  

 

Nachdem sich die deutsche Motorenindustrie bereits auf das Triebwerksprogramm Transall eingerichtet hat, könnten Befürchtungen geäußert werden, daß die vorgesehenen Rolls-Royce-Tyne-Propellerturbinen nicht mehr verwendbar seien. Im Gegenteil. Lockheed hat diesen Fall berücksichtigt und ausdrücklich festgestellt, daß die zur Diskussion stehende Version C-130E statt mit den gegenwärtig verwendeten Allison T56-A-7A zu je 4050 Wellen-PS jederzeit mit Rolls-Royce Tyne Mk. 22 zu je 5855 Wellen-PS ausgerüstet werden können, da sich beide Triebwerksmuster nur unwesentlich in ihren Anschlußmaßen unterscheiden. Der erhältliche Leistungszuwachs wäre für eine verbesserte STOL-Leistung der C-130E positiv und käme den Wünschen der Bundeswehr entgegen. Nebenbei würde MAN in die Lage versetzt, fast die doppelte Zahl dieser Propellerturbinen zu produzieren.

Dies sind die Fakten. Die Entscheidung aber muß Bonn treffen.

FLUG REVUE Ausgabe Oktober 1963
Mano Ziegler
 
Bearbeitung
Jutta Clever


WEITER ZU SEITE 1: Die Transporterfrage

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 
msz
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Beschaffungsprogramm C-160 Transall 1967 Der Fall Transall

08.11.2017 - Die Zeiten haben sich geändert – die Probleme bleiben die gleichen: Heute macht das größte europäische Rüstungsprojekt, der Militärtransporter Airbus A400M, Schlagzeilen wegen Verzögerungen, … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Britische Meilensteine Science Museum London

13.11.2017 - Im Herzen Londons präsentiert das Science Museum eine eindrucksvolle Sammlung seltener Flugzeuge. Hier finden sich unter anderem die Vickers Vimy, mit der die erste Atlantiküberquerung gelungen ist, … weiter

Museum Farmingdale American Airpower Museum

12.11.2017 - In einem der letzten noch erhaltenen Gebäude des historischen Republic-Werks auf Long Island findet sich eine interessante Sammlung von flugfähigen Warbirds. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44