28.02.2018
Klassiker der Luftfahrt

Jedes Feld ein FlugplatzHawkers P.1127 in der Werbung

Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug - das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren.

Bis heute ist nur eines dieser Projekte wirklich in Großserie gebaut worden und hat sich im Einsatz bewährt, der britische Harrier. Seine Vorläufer waren die sechs P.1127 Prototypen und die neun Vorserienmuster Kestrel.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Die ersten Flugzeuge und Hubschrauber der Marine

15.05.2018 - Etwas später als die Luftwaffe bekam im Jahr 1958 auch die Marine ihre ersten Flugzeuge. … weiter

MeierMotors Bremgarten Neue Hawker Sea Fury

26.04.2018 - MeierMotors am Flugplatz Bremgarten konnte am 24. April einen weiteren Neuzugang verzeichnen. Chefpilot Achim Meier überführte an diesem Tag die Hawker Sea Fury NX1954H aus Tschechien in den … weiter

Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger

14.03.2018 - Die Krönung der Flugzeuge mit Kolbenmotor war auf britischer Seite ohne Zweifel die Hawker Sea Fury. Für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg kam sie zu spät. Aber nicht zuletzt der … weiter

Punktlandung Hawker Siddeley Harrier - Die erste Generation des Senkrechtstarters

07.03.2018 - Neben der Jak-38 erreichte der Harrier als einziges Kampfflugzeug mit Senkrechtstartfähigkeit eine nennenswerte Produktionszahl und kann inzwischen eine vier Jahrzehnte umfassende Einsatzgeschichte … weiter

Hawker Hurricane Wirbelwind wird zum Doppelsitzer

28.02.2018 - Es ist offiziell, die Hawker Hurricane Mk IIB, die bis vor wenigen Wochen dem britischen Sammler Peter Teichman gehörte, ist nicht nur verkauft, sondern wird zu einem Doppelsitzer umgebaut. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI