13.07.2016
Klassiker der Luftfahrt

Beim zweiten Flug schon über DuxfordHawker Fury Mk. II bei der Flying Legends Air Show 2016

Die frisch in England angekommene Hawker Fury G-CBEL flog mit neuer Lackierung zur Freude der Klassiker-Freunde bei der berühmten Flugschau am zweiten Juli-Wochenende.

Hawker Fury G-CBEL

Die Hawker Fury ISS G-CBEL beim Rollen in Sywell nach ihrem ersten Flug seit der Ankunft aus Australien. Foto und Copyright: Jeff Bell  

 

Der Jäger kam erst im Juni 2016 aus Australien nach Großbritannien und wurde von Air Leasing neu zusammengesetzt und lackiert. Sie trägt nun die Farben des Prototyps SR661 (die echte SR661 wurde 1949 als Altmetall verkauft). Sie verließ Sywell auf ihrem zweiten Flug mit dem Piloten Richard Grace am Steuerknüppel um bei den Flying Legends in Duxford teilzunehmen und wird in Zukunft in North Weald stationiert sein.

Ursprünglich war das Flugzeug an die irakische Luftwaffe als 315 geliefert worden. Nachdem sie später einige Zeit in Orlando, Florida lagerte wurde sie nach Texas verkauft, restauriert und flog als N36SF. Danach kam sie zurück ins Vereinigte Königreich und flog in den Farben der niederländischen Marine als G-CBEL. Sie wurde dann Teil der Ausstellung im Bournemouth Aviation Museum bevor sie 2009 als VH-SFW nach Australien ging und nun nach Europa zurückkehrte.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
O. Schenk


Weitere interessante Inhalte
Jedes Feld ein Flugplatz Hawkers P.1127 in der Werbung

11.10.2018 - Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug - das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren. … weiter

Punktlandung Hawker Siddeley Harrier - Die erste Generation des Senkrechtstarters

07.09.2018 - Neben der Jak-38 erreichte der Harrier als einziges Kampfflugzeug mit Senkrechtstartfähigkeit eine nennenswerte Produktionszahl und kann inzwischen eine vier Jahrzehnte umfassende Einsatzgeschichte … weiter

Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger

06.09.2018 - Die Krönung der Flugzeuge mit Kolbenmotor war auf britischer Seite ohne Zweifel die Hawker Sea Fury. Für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg kam sie zu spät. Aber nicht zuletzt der … weiter

Entwicklung der Harrier-Vorläufer Hawker P.1127

23.07.2018 - Senkrecht starten und landen mit einem Flugzeug – das war eines der zentralen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie in den 50er und 60er Jahren. Bis heute hat sich nur ein Projekt bewährt: der … weiter

Jagdflugzeug und -bomber Hawker Hurricane

17.07.2018 - Der britische Jagdeinsitzer Hawker Hurricane trug in der Luftschlacht um England die Hauptlast bei der Bekämpfung deutscher Bomber. Damit erwarb sich das Flugzeug bei den Briten, neben seiner … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe