27.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Oldtimer-Fliegertreffen abgesagtBye bye Hahnweide

Die Fliegergruppe Wolf Hirth hat das Hahnweide Oldtimer-Fliegertreffen 2015 abgesagt. Unter anderem fällten die Organisatoren ihre Entscheidung wegen immer strengerer behördlicher Auflagen und damit höheren Belastungen für den Verein.

Hahnweide Oldtimer-Treffen

Volles Haus auf der Hahnweide. Vorerst ist offen, wann und in welcher Form das Oldtimer-Treffen fortgeführt wird. Foto und Copyright: Müller  

 

Für die Freunde historischer Flugzeuge ist es eine böse Nachricht: Mit dem Hahnweide Oldtimer-Fliegertreffen (OTT) fällt 2015 erstmalig eine der attraktivsten Veranstaltungen ihrer Art in Europa aus. In einer Erklärung werben die Organisatoren um Verständnis für ihre Entscheidung. Darin heißt es unter anderem: „Behördliche Auflagen, die erfüllt werden mussten, um eine Genehmigung für das OTT zu erhalten, wurden stetig weiter verschärft. Dies führte nicht nur zu einer noch höheren Arbeitsbelastung, sondern auch zu stark steigenden Kosten, verbunden mit dem ohnehin immer hohen Risiko durch nicht planbares Wetter. Aus diesen Gründen und wegen personeller Veränderungen hat unser relativ kleiner Verein die Belastungsgrenze überschritten. Daher haben wir uns entschlossen, im Jahr 2015 kein OTT zu veranstalten.“

OTT auf der Hahnweide

Oldtimer-Segelflugzeuge, Doppeldecker, Warbirds und klassiche Airliner: Auf der Hahnweide trafen sie sich alle. Foto und Copyright: Müller  

 

Weiter heißt es, die Entscheidung sei den Beteiligten nicht leicht gefallen. Man brauche nun eine Auszeit, um sich neu aufzustellen, wolle das OTT aber am Leben erhalten. Offen bleibt dabei, wann und in welcher Form die Veranstaltung wieder aufleben könnte. Sicher scheint nur, dass ein „Weitermachen wie bisher“ nicht in Frage kommt. Seit dem Auftakt im Jahr 1981 hat die Fliegergruppe Wolf Hirth das OTT im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet. In dieser Zeit erwarb sich das Treffen auf dem Flugplatz unter der Teck einen ausgezeichneten Ruf in der europäischen Oldtimerszene.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Edwards Air Force Base Air Force Flight Test Museum

24.11.2017 - Das Air Force Flight Test Museum auf der Edwards Air Force Base kann nur einen Teil seiner umfangreichen und mit Exoten gespickten Exponate zeigen. Dies soll sich jedoch nach einem Umzug ändern. … weiter

Luftschiff LZ 129 „Hindenburg“ – Bau eines Giganten

24.11.2017 - Das Luftschiff LZ 129 „Hindenburg“ markiert den Höhepunkt des Luftschiffbaus. Es war in seiner Zeit das schnellste und exklusivste Reisemittel zwischen Europa und Amerika. Die Herausforderungen beim … weiter

Auf und ab Lockheed XP-58 - Schwerer Jäger mit verschiedenen Rollen

24.11.2017 - Lockheed versuchte, das erfolgreiche Konzept der P-38 Lightning weiter zu entwickeln. So entstand unter anderem die XP-58 Chain Lightning, die größer und leistungsfähiger war als das Ausgangsmuster. … weiter

Spartan Executive Skippys N47W fliegt

23.11.2017 - Die europäische Flieger-Szene ist seit dem 15. November um ein echtes Highlight reicher. In Dijon-Darios hob Bruno Ducreux mit der von ihm wieder montierten Spartan Executive 7w zum Erstflug ab. Der … weiter

Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt

23.11.2017 - Noch heute wirkt die XB-70 Valkyrie von North American wie eine Flugmaschine aus einer anderen Zeit – riesig, elegant und futuristisch. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44