27.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Oldtimer-Fliegertreffen abgesagtBye bye Hahnweide

Die Fliegergruppe Wolf Hirth hat das Hahnweide Oldtimer-Fliegertreffen 2015 abgesagt. Unter anderem fällten die Organisatoren ihre Entscheidung wegen immer strengerer behördlicher Auflagen und damit höheren Belastungen für den Verein.

Hahnweide Oldtimer-Treffen

Volles Haus auf der Hahnweide. Vorerst ist offen, wann und in welcher Form das Oldtimer-Treffen fortgeführt wird. Foto und Copyright: Müller  

 

Für die Freunde historischer Flugzeuge ist es eine böse Nachricht: Mit dem Hahnweide Oldtimer-Fliegertreffen (OTT) fällt 2015 erstmalig eine der attraktivsten Veranstaltungen ihrer Art in Europa aus. In einer Erklärung werben die Organisatoren um Verständnis für ihre Entscheidung. Darin heißt es unter anderem: „Behördliche Auflagen, die erfüllt werden mussten, um eine Genehmigung für das OTT zu erhalten, wurden stetig weiter verschärft. Dies führte nicht nur zu einer noch höheren Arbeitsbelastung, sondern auch zu stark steigenden Kosten, verbunden mit dem ohnehin immer hohen Risiko durch nicht planbares Wetter. Aus diesen Gründen und wegen personeller Veränderungen hat unser relativ kleiner Verein die Belastungsgrenze überschritten. Daher haben wir uns entschlossen, im Jahr 2015 kein OTT zu veranstalten.“

OTT auf der Hahnweide

Oldtimer-Segelflugzeuge, Doppeldecker, Warbirds und klassiche Airliner: Auf der Hahnweide trafen sie sich alle. Foto und Copyright: Müller  

 

Weiter heißt es, die Entscheidung sei den Beteiligten nicht leicht gefallen. Man brauche nun eine Auszeit, um sich neu aufzustellen, wolle das OTT aber am Leben erhalten. Offen bleibt dabei, wann und in welcher Form die Veranstaltung wieder aufleben könnte. Sicher scheint nur, dass ein „Weitermachen wie bisher“ nicht in Frage kommt. Seit dem Auftakt im Jahr 1981 hat die Fliegergruppe Wolf Hirth das OTT im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet. In dieser Zeit erwarb sich das Treffen auf dem Flugplatz unter der Teck einen ausgezeichneten Ruf in der europäischen Oldtimerszene.



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190