13.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

General Dynamics F-111 Aardvark wird gerettet

Eine Gruppe von Freiwilligen und Fluggerätmechanikern restaurieren am Waukegan National Airport eine ehemalige F-111 Aardvark der US Air Force. Pünktlich zur Wings Over Waukegan Air Show im September soll die 100.000 Dollar teure Restaurierung abgeschlossen sein.

General Dynamics F-111 Aardvark

Am Waukegan National Airport wird eine F-111 restauriert. Hier eine baugleiche Maschine. Foto und Copyright: US Air Force  

 

Im US-Bundesstaat Illinois haben Freiwillige mit Hilfe von professionellen Fluggerätmechanikern damit bekommen die kürzlich erworbene General Dynamics F-111 „Aardvark“ (afrikaans für Erdferkel) zu restaurieren. Der ehemalige Jagdbomber der USAF traf am 17. Dezember 2015 ein und stammt aus dem Inventar des kürzlich geschlossenen Octave Chanute Aerospace Museums. Die Kosten für die Arbeiten schätzt man auf ungefähr 100.000 Dollar. Die Finanzierung läuft einzig über Spenden. Der Verein auf dem Waukegan National Airport hat sich das Ziel gesetzt, die Restaurierung bis zur diesjährigen Wings Over Waukegan Air Show abzuschließen und den ehemaligen Jagdbomber dann der Öffentlichkeit zu präsentieren. Er soll Teil des Veterans Place am örtlichen Flughafen werden. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

15.02.2018 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Pionier der Geschäftsreise Lockheed CL-329 JetStar: Einer der ersten Business-Jets

14.02.2018 - Die Lockheed CL-329 JetStar entstand aus einer Forderung der US Air Force nach einem strahlgetriebenen Verbindungsflugzeug. Doch die erhofften militärischen Aufträge blieben aus. Das Flugzeugmuster … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

31.01.2018 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Kein Ende in Sicht für die Bomberlegende Boeing B-52 Stratofortress: Dino im Einsatz

29.01.2018 - Dank mehrerer Verbesserungen soll der dienstälteste Bomber der US Air Force noch bis 2040 im Einsatz bleiben. Die B-52 kann die modernsten Waffen der Air Force einsetzen. … weiter

Gerüchten auf den Leim gegangen Taumelscheibe Avro Canada Avrocar

28.01.2018 - Ende der 1950er Jahre versuchten kanadische Konstrukteure mit finanziellen Mitteln der US Air Force ein kreisförmiges, senkrecht startendes und landendes Kampfflugzeug zur Serienreife zu bringen. Den … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury