15.12.2013
Erschienen in: 01/ 2014 Klassiker der Luftfahrt

Download E-KioskFlugzeugwerk Raab-Katzenstein

Vom Ende der Bauverbotszeit 1924 bis zur Steuerung an der kurzen Leine durch das Reichsluftfahrtministerium (RLM) 1933 hatte die deutsche Luftfahrtindustrie nicht mehr als zehn Jahre zur freien wirtschaftlichen Entfaltung. Fehler im Management und die Weltwirtschaftskrise führten in nicht einmal fünf Jahren zum Bankrott einer einstigen Größe am deutschen Fliegerhimmel.

kl 01-2014 Flugzeugwerk Raab-Katzenstein-teaserbild

Aus den einstigen Partnern wurden Gegner vor Gericht: Kurt Katzenstein, Richard Dietrich und Antonius Raab (v. l.) im Herbst 1925 vor einer Dietrich DP IIa. Foto und Copyright: DEHLA  

 

Lesen Sie den kompletten Artikel in Ausgabe 01/2014

Ausgabe: 01/2014

Mehr zum Thema:
msz
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Wernigerode Silberne Gams wird neues Top-Exponat

20.11.2017 - Die "Silberne Gams" bekommt nach ihrem Dienstende am 14. Dezember 2017 eine neue Heimat im Harz bekommen. Clemes Aulich, Gründer des Luftfahrtmuseums Wernigerode, konnte die Transall von der … weiter

Flugzeuge des Ersten Weltkriegs Stampe & Vertongen Museum in Antwerpen

20.11.2017 - Der belgische Flugzeughersteller Stampe & Vertongen wurde vor allem durch seine Stampe SV4 bekannt. Am Flughafen Antwerpen hält ein kleines Museum die Erinnerung an diese Firma wach. Doch neben … weiter

Jäger und Jagdbomber Westland Whirlwind

20.11.2017 - Der mit vier 20-mm-Maschinenkanonen im Bug schwer bewaffnete Langstreckenjäger Westland Whirlwind entstand im Vorfeld des Zweiten Weltkriegs in Großbritannien. … weiter

Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44