24.04.2018
Erschienen in: 08/ 2014 Klassiker der Luftfahrt

FotodokumenteFirmengeschichte Dornier Flugzeugbau

Claude Dorniers 1914 beim Luftschiffbau Zeppelin eingerichtete Abteilung Do war der Nukleus für den späteren Dornier-Konzern.

Bis in die jüngere Vergangenheit schrieb das Unternehmen mit seinen Flugzeugen ein großes Stück deutscher Luftfahrtgeschichte. Auch heute noch – den Dornier Flugzeugbau gibt es nicht mehr – werden von Nachfolgern Dornier-Flugzeuge gebaut.

Klassiker der Luftfahrt Ausgabe 08/2014



Weitere interessante Inhalte
Quax Verein Dornier Do 27 läuft wieder

06.02.2018 - Nach 13 Jahren am Boden konnten die Mitglieder des Quax-Vereins am 3. Februar erstmals wieder den Motor ihrer Dornier Do 27 zünden. Diesem großen Tag waren fünf Jahre intensiver Restaurierung … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Neue Spanierin in Friedrichshafen

01.06.2017 - Das Dornier Museum Friedrichshafen hat wieder einen der bekanntesten Firmenvertreter in seiner fliegenden Ausstellung. Am 30. Mai 2017 landete eine Do 27-A5 im Anschluss an den Überführungsflug aus … weiter

Dornier Museum DO.labor nimmt Fahrt auf

02.03.2016 - Am 1. März eröffnete das DO.labor neben dem Dornier Museum in Friedrichshafen. In Claude Dorniers historischer Baracke können Kreative, Innovative und Querdenker zukünftig in der … weiter

Restaurierung in Paderborn/Lippstadt Gerettete Do 27 wird zur Spanierin

16.12.2015 - Am Flughafen Paderborn/Lippstadt wird eine Do 27 auf ihr neues Leben vorbereitet. Die D-EKFG wird zukünftig die Farben der ersten in Spanien eingesetzten Maschine tragen. … weiter

Erfolg für das Dornier Museum Friedrichshafen Besucherrekord bei den Do-Days

14.08.2014 - 50 Oldtimer-Flugzeuge und als Höhepunkt der Überflug eines Airbus A380 der Lufthansa ließen die fünfte Auflage der Do-Days zu einem vollen Erfolg für den Veranstalter werden. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe