18.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

HA-1112 BuchonFilm Messerschmitt ist zurück

Auf dem britischen Sywell Aerodrome ist eine der Hispano Aviación HA-1112 „Buchon“ aus dem 1960er Jahre Film „Luftschlacht um England“ eingetroffen. Nach Jahrzehnten in der texanischen Schatzkammer des Sammlers Wilson „Connie“ Edwards wird der seltene Zweisitzer jetzt bei der Firma Air Leasing restauriert.

Buchon_rechts (jpg)

Ein Star der Szene. Die Buchon ist zurück in England. Foto und Copyright: Jeff Bell / Sywell Aerodrome  

 

Lange war es still um die spanischen Lizenzbauten der Messerschmitt Me 109. Die Jäger, die nach ihrer Dienstzeit bei der spanischen Luftwaffe, die unbestrittenen Hauptrollen im Film „Luftschlacht um England“ spielten, verschwanden nach den Dreharbeiten in einem Hangar in Big Springs Texas. Der Chefpilot des Films Wilson „Connie“ Edwards nahm einen Großteil der Maschinen nach Beendigung des Films als Ersatz für seine Gage mit nach Amerika. 

Die Filmstars (darunter auch eine Spitfire) waren in den nächsten Jahren nicht öffentlich zu besichtigen und es rankten sich viele Gerüchte um die Sammlung des Texaners. Seit 2013 kam wieder Bewegung in die Sache, denn Edwards entschloss sich, seine Sammlung zu verkleinern. Die Firma Platinum Fighter Sales wurde mit dem Verkauf beauftragt und die Schweizer Firma Boschung Global Ltd. schlug zu. Wie es so oft ist im Warbird Business erfolgte 2015 der erneute Verkauf von fünf Buchons.

Einer der Filmstars ist nun in England eingetroffen. Es handelt sich um die zweisitzige Trainerversion mit der ursprünglichen spanischen Kennung c.4K-112. Während der Dreharbeiten war auch sie im Getümmel über England als „rote 11“ eingesetzt. Sie wird nun auf dem Flugplatz Sywell von der Firma Air Leasing wieder in flugfähigen Zustand restauriert. Damit wird sich für viele Fans der „Messerschmitt“ vielleicht der Traum erfüllen, einmal in der Maschine mitzufliegen.



Weitere interessante Inhalte
Geheimnisvolle Versuche Messerschmitts Tests der Bf 109 mit Sternmotoren

26.03.2018 - Nur wenige sprachen davon, doch tatsächlich erprobte Messerschmitt die Bf 109 auch mit Sternmotoren. Verlässliche Dokumente zu den Programmen sind nicht eben üppig gesät. Dennoch erlauben die wenigen … weiter

Annäherung an eine Legende Messerschmitt Bf 109 – So fliegt die 109

15.03.2018 - Was ist dran an den Mythen um das Fliegen des berühmten Messerschmitt-Jägers? Im Jahr 2005 ging der aerokurier dieser Frage nach und ließ sich von Walter Eichhorn in die fliegerischen Geheimnisse der … weiter

Rüstungsexporte Deutsche Flugzeuge für Bulgarien

07.03.2018 - Im Zweiten Weltkrieg kämpfte das Königreich Bulgarien an der Seite der Achsenmächte. Moderne Militärtechnik erhielten die bulgarischen Streitkräfte aus Deutschland. So begann das Reich 1940 mit der … weiter

Variante Messerschmitt Bf 109 E

13.02.2018 - Rund 35 000 Messerschmitt Bf 109 aller Bauarten wurden produziert. Die Variante Messerschmitt Bf 109 E war die erste Ausführung der Bf 109, die nicht nur in großem Umfang an die Jagdeinheiten der … weiter

Zweiter Weltkrieg Supermarine Spitfire gegen Messerschmitt Bf 109

26.01.2018 - Im Ringen um die Luftherrschaft spielten im Zweiten Weltkrieg Jagdflugzeuge die entscheidende Rolle. Die Industrie auf deutscher und alliierter Seite befand sich im ständigen Wettbewerb um kleine und … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI