18.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

HA-1112 BuchonFilm Messerschmitt ist zurück

Auf dem britischen Sywell Aerodrome ist eine der Hispano Aviación HA-1112 „Buchon“ aus dem 1960er Jahre Film „Luftschlacht um England“ eingetroffen. Nach Jahrzehnten in der texanischen Schatzkammer des Sammlers Wilson „Connie“ Edwards wird der seltene Zweisitzer jetzt bei der Firma Air Leasing restauriert.

Buchon_rechts (jpg)

Ein Star der Szene. Die Buchon ist zurück in England. Foto und Copyright: Jeff Bell / Sywell Aerodrome  

 

Lange war es still um die spanischen Lizenzbauten der Messerschmitt Me 109. Die Jäger, die nach ihrer Dienstzeit bei der spanischen Luftwaffe, die unbestrittenen Hauptrollen im Film „Luftschlacht um England“ spielten, verschwanden nach den Dreharbeiten in einem Hangar in Big Springs Texas. Der Chefpilot des Films Wilson „Connie“ Edwards nahm einen Großteil der Maschinen nach Beendigung des Films als Ersatz für seine Gage mit nach Amerika. 

Die Filmstars (darunter auch eine Spitfire) waren in den nächsten Jahren nicht öffentlich zu besichtigen und es rankten sich viele Gerüchte um die Sammlung des Texaners. Seit 2013 kam wieder Bewegung in die Sache, denn Edwards entschloss sich, seine Sammlung zu verkleinern. Die Firma Platinum Fighter Sales wurde mit dem Verkauf beauftragt und die Schweizer Firma Boschung Global Ltd. schlug zu. Wie es so oft ist im Warbird Business erfolgte 2015 der erneute Verkauf von fünf Buchons.

Einer der Filmstars ist nun in England eingetroffen. Es handelt sich um die zweisitzige Trainerversion mit der ursprünglichen spanischen Kennung c.4K-112. Während der Dreharbeiten war auch sie im Getümmel über England als „rote 11“ eingesetzt. Sie wird nun auf dem Flugplatz Sywell von der Firma Air Leasing wieder in flugfähigen Zustand restauriert. Damit wird sich für viele Fans der „Messerschmitt“ vielleicht der Traum erfüllen, einmal in der Maschine mitzufliegen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Messerschmitts Projekt Me 408 Mit 700 km/h von Haus zu Haus

10.12.2018 - Es sollte kein Wunschtraum mehr bleiben, mit 700 km/h von Haus zu Haus zu fliegen. Professor Willy Messerschmitt projektierte Mitte der 60er Jahre den "Roto-Jet" Me 408, der wirtschaftlicher als alle … weiter

Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

30.11.2018 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

29.11.2018 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

28.11.2018 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

27.11.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190