15.08.2017
Klassiker der Luftfahrt

Lufthansa Super StarFeuerlöschanlage löst im Hangar aus

Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß.

LH Super Star im Flug

Lockheed Superconstellation und Super Star zählen zu den elegantesten Verkehrsflugzeugen der Propeller-Ära (C) LH Archivfoto  

 

Die Lokalzeitung "Sun Journal" berichtete, der übermannshohe Schaumteppich im Hangar von Auburn habe durch die Feuerwehr beseitigt werden müssen. Zeitweise seien vier Menschen im Hangar eingeschlossen worden. Sie hätten jedoch auf einer erhöhten Ebene oberhalb des bis zu fast acht Meter hoch stehenden Schaums warten können, bis die Feuerwehr sie befreite.

Laut Brandleiter Geoff Low habe es sich um eine Fehlauslösung gehandelt. Dennoch seien mehrere Menschen mit dem Schaum in Berührung gekommen und einige hätten Schaum inhaliert. Zwei Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht. Ernsthafte Verletzungen habe es nicht gegeben, zitiert die Zeitung den Feuerwehrmann.

Der Notruf ging um 9 Uhr morgens ein, nachdem Schaum außen an allen Öffnungen des Hangars austrat. Der vom Unternehmen Ansul hergestellte chemische Schaum soll bei Feuer dessen Nachschub an Sauerstoff abhalten. Bei Kontakt soll ein Abduschen mit Wasser reichen. Unklar ist bisher, wieweit die Lockheed Super Star, insbesondere deren Elektrik, durch die Schaumattacke beschädigt wurde. Auch die Wasser-Sprinkleranlage dürfte ausgelöst worden sein. Am Mittag gab die Feuerwehr das Gebäude frei, so dass die Reinigungsarbeiten beginnen konnten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
FLUG REVUE / Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Lockheed F-104 Europas letzter Starfighter

17.10.2018 - Seit 2016 fliegt in Europa wieder eine Lockheed F-104. Eine norwegische Gruppe betreibt den Jet von Bodø aus, doch leider ist die Flugzeit des Mach 2 schnellen Starfighters stark begrenzt. 2018 wird … weiter

Auf und ab Lockheed XP-58 - Schwerer Jäger mit verschiedenen Rollen

16.10.2018 - Lockheed versuchte, das erfolgreiche Konzept der P-38 Lightning weiter zu entwickeln. So entstand unter anderem die XP-58 Chain Lightning, die größer und leistungsfähiger war als das Ausgangsmuster. … weiter

Fotodokumente Forschungsflugzeuge der NACA und NASA

09.10.2018 - Die amerikanische NASA, die 1958 aus dem National Advisory Committee on Aeronautics (NACA) hervorging, ist einer der größten Wegbereiter für die Luft- und Raumfahrt. … weiter

Fotodokumente Lockheeds nicht realisierte Projekte

09.10.2018 - Alle hier gezeigten Ideen stammen von durchaus seriösen Ingenieuren des US-Luftfahrtkonzerns Lockheed, die zu interessanten Entwürfen führten, jedoch nie realisiert wurden. … weiter

Gabelschwanzteufel Lockheed P-38 Lightning

21.09.2018 - Von den 10 037 gebauten Lockheed P-38 Lightning hat nur ein halbes Dutzend bis heute flugfähig überlebt. Dabei wurden kurz nach dem Krieg flugfähige P-38 schon für unter 1500 Dollar verkauft. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe