12.04.2018
Klassiker der Luftfahrt

Fat Tire CowboysJak-110 fliegt jetzt mit Jettriebwerk

Bereits im Dezember 2017 flog das Jak-110-Projekt der Fat Tire Cowboys erstmals. Die Technik-Freaks aus Idaho haben dafür zwei Jak-55 über ein gemeinsames Flächenmittelstück und das Höhenleitwerk verbunden. Jetzt ist der Showflieger erstmals mit einem Jettriebwerk in der Flügelmitte geflogen.

Yak_110_Jet-Engine_Fat_Tire_Cowboys_(Jim Raeder)

Die Yak 110 fliegt erstmal mit dem Jet-Triebwerk unter der Flügelmitte. Foto und Copyright: Jim Raeder  

 

„Und, was machen wir heute?“ „Wie wär‘s denn, wenn wir zwei Jak-55 zusammenschweißen und mal gucken, ob das fliegt?“ „Coole Idee, machen wir!“ So – oder mindestens so ähnlich – hat das Projekt Jak-110 angefangen, mit dem die Fat Tire Cowboys künftig auf Airshows im Wilden Westen alle Blicke auf sich ziehen wollen. Dass ihnen das gelingt, daran dürfte es keinen Zweifel geben, denn die Jak-110 – bestehend aus zwei Jak-55, die über ein gemeinsames Flächenmittelstück und das Höhenleitwerk miteinander verbunden sind – ist einfach eine total abgedrehte Erscheinung. Doch die Bastler belassen es nicht bei einem Lightning-Verschnitt aus sowjetischen Zutaten. 

Jettriebwerk

Geplant war, unter dem Mittelflügel noch ein Jettriebwerk zu platzieren, gemäß dem Motto: Leistung lässt sich durch nichts ersetzen als noch mehr Leistung. Als reine Piston-Version war die Jak-110 bereits in der Flugerprobung, die Turbine, eine GE CJ610-6, wurde nun in der Mitte des Flügelmittelstücks montiert. Der erste Flug mit dem3000 Pound Schub leistenten Triebwerk war zufriedenstellend und die weitere Flugerprobung ist in vollem Gang. An der Maschine kommen übrigens deutscher Propeller von MT in Straubing zum Einsatz. Diese werden von den beiden regulären neun Zylinder Vedeneyev Sternmotoren angetrieben. Der erste öffentliche Einsatz ist für das EAA AirVenture in Oshkosh geplant.



Weitere interessante Inhalte
Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Junkers Flugzeugwerke AG Junkers F 13 Serienfertigung hat begonnen

23.04.2018 - Junkers Flugzeugwerke AG CEO Dieter Morszeck hat am 19. April 2018 auf der AERO in Friedrichshafen bekannt gegeben, dass der Bau weiterer F 13 bereits in vollem Gang ist. Die Nummer zwei und drei … weiter

Fotodokumente North American P-51: Die frühen Mustangs

23.04.2018 - Vor über 75 Jahren startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug, die North American P-51 Mustang. Wir zeigen Ihnen historische Fotos der frühen Mustangs. … weiter

Fotodokumente Die 1. Brasilianische Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg

23.04.2018 - In der Bilderstrecke bekommen Sie einen Einblick in den Alltag der 1. Brasilianischen Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg. … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

23.04.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI