12.04.2018
Klassiker der Luftfahrt

Fat Tire CowboysJak-110 fliegt jetzt mit Jettriebwerk

Bereits im Dezember 2017 flog das Jak-110-Projekt der Fat Tire Cowboys erstmals. Die Technik-Freaks aus Idaho haben dafür zwei Jak-55 über ein gemeinsames Flächenmittelstück und das Höhenleitwerk verbunden. Jetzt ist der Showflieger erstmals mit einem Jettriebwerk in der Flügelmitte geflogen.

Yak_110_Jet-Engine_Fat_Tire_Cowboys_(Jim Raeder)

Die Yak 110 fliegt erstmal mit dem Jet-Triebwerk unter der Flügelmitte. Foto und Copyright: Jim Raeder  

 

„Und, was machen wir heute?“ „Wie wär‘s denn, wenn wir zwei Jak-55 zusammenschweißen und mal gucken, ob das fliegt?“ „Coole Idee, machen wir!“ So – oder mindestens so ähnlich – hat das Projekt Jak-110 angefangen, mit dem die Fat Tire Cowboys künftig auf Airshows im Wilden Westen alle Blicke auf sich ziehen wollen. Dass ihnen das gelingt, daran dürfte es keinen Zweifel geben, denn die Jak-110 – bestehend aus zwei Jak-55, die über ein gemeinsames Flächenmittelstück und das Höhenleitwerk miteinander verbunden sind – ist einfach eine total abgedrehte Erscheinung. Doch die Bastler belassen es nicht bei einem Lightning-Verschnitt aus sowjetischen Zutaten. 

Jettriebwerk

Geplant war, unter dem Mittelflügel noch ein Jettriebwerk zu platzieren, gemäß dem Motto: Leistung lässt sich durch nichts ersetzen als noch mehr Leistung. Als reine Piston-Version war die Jak-110 bereits in der Flugerprobung, die Turbine, eine GE CJ610-6, wurde nun in der Mitte des Flügelmittelstücks montiert. Der erste Flug mit dem3000 Pound Schub leistenten Triebwerk war zufriedenstellend und die weitere Flugerprobung ist in vollem Gang. An der Maschine kommen übrigens deutscher Propeller von MT in Straubing zum Einsatz. Diese werden von den beiden regulären neun Zylinder Vedeneyev Sternmotoren angetrieben. Der erste öffentliche Einsatz ist für das EAA AirVenture in Oshkosh geplant.



Weitere interessante Inhalte
Wiederaufnahme des Flugbetriebs Ju-Air muss drei Auflagen erfüllen

17.08.2018 - Nach dem tödlichen Absturz einer Ju 52 in den Schweizer Alpen Anfang August nimmt die Ju-Air am Freitag den Betrieb mit ihren restlichen beiden Flugzeugen wieder auf. … weiter

Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug Boeing 737 – Entstehungsgeschichte eines Jetliners

17.08.2018 - Als Boeing im Sommer 1964 seine Pläne für ein zweistrahliges Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug bekanntgab, äußerte man in Fachkreisen erhebliche Zweifel an der Rentabilität eines solchen Vorhabens. … weiter

Wings of Victory Fund Weitere IL-2 in Russland geborgen

16.08.2018 - Zwischen dem 8. und 10. August 2018 hat der Wings of Victory Fund eine seltene einsitzige Version der Iljuschin IL-2 Shturmovik vom Grund eines Sees in der Nähe von Murmansk geborgen. Das … weiter

Evolution einer Idee Heinkels Senkrechtstarter-Projekt He 231

16.08.2018 - Senkrechtstarter, schneller als der Schall, standen schon in den 50er Jahren auf den Wunschlisten der Planungsstäbe in den NATO-Staaten. Heinkel trat in den Wettbewerb um ein solches Flugzeug mit der … weiter

Fotodokumente Flugzeugträger der US Navy in Aktion

16.08.2018 - Schon in den 1970er Jahren berichteten die Redakteure der FLUG REVUE über die Flugzeugträger der US Navy und besuchten mehrere Carrier auf deren Einsatzfahrten im Mittelmeer. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz