13.02.2014
Klassiker der Luftfahrt

FAA gibt ihre DC-3 abLetzter Flug nach Texas

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat ihre Douglas DC-3 dem Texas Air & Space Museum in Amarillo geschenkt. Am 11. Februar trat der Oldtimer seinen letzten Flug nach Amarillo an.

DC-3 N34 der FAA

Nach ihrer Dienstzeit bei der US Navy flog die Douglas DC-3 viele Jahre bei der Federal Aviation Administration (FAA). Jetzt schenkte die US-Luftfahrtbehörde den Oldtimer dem Texas Air & Space Museum in Amarillo. Foto: FAA  

 

Die DC-3 mit der Kennung N34 wurde 1945 gebaut. Zunächst flog sie bis 1958 bei der US Navy. Nach Ihrer Ausmusterung wurde sie unter anderem von der Federal Aviation Administration (FAA) als Flugvermessungsflugzeug eingesetzt. In dieser Rolle flog sie bis ins Jahr 1981, blieb danach aber weiter im Besitz der FAA. Die Behörde nutzte den Oldtimer seitdem als Sympathieträger und zeigte ihn auf Airshows und Messen in den USA.

Als die Entscheidung gefallen war, die DC-3 abzugeben, bot die FAA die Douglas mehreren Museen an. Voraussetzung war, dass das Flugzeug nicht mehr geflogen wird, einen Hangarplatz erhält und die Lackierung nicht verändert wird. Nachdem einige Kandidaten ausgeschieden waren, erhielt schließlich das Texas Air & Space Museum in Amarillo den Zuschlag. Am 10. März wird die DC-3 dort offiziell in die Ausstellung aufgenommen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente McDonnell Douglas F-4 Phantom II über Deutschland

04.12.2017 - Die berühmte McDonnell Douglas F-4 Phantom II war in den 60er und 70er Jahren das Standardkampfflugzeug der US Air Force und daher ab 1965 auch recht zahlreich in Deutschland vertreten. … weiter

Schlacht um Midway Flugzeugträger-Museum USS Midway in San Diego

03.12.2017 - Die USS „Midway“ war länger in Dienst als jeder andere Carrier und nahm am Vietnamkrieg und am Golfkrieg von 1991 teil. Sie ist der größte als Museum zugängliche Flugzeugträger der Welt und bietet … weiter

Flugzeugsammlung Fliegerhorst Oceana in Virgina

11.11.2017 - Der Fliegerhorst Oceana bei Virginia Beach in den USA unterhält eine interessante Sammlung von seltenen historischen Flugzeugen der US Navy. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter

Der erste Navy-Jet McDonnell FH-1 Phantom

03.11.2017 - Mit der Phantom startete die US Navy 1947 ins Jetzeitalter. Für McDonnell sicherte der Auftrag das Überleben nach dem Zweiten Weltkrieg und schuf die Basis für schnell folgende Muster wie die F2H … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg