Experimentalflugzeug Grumman X-29 Experimentalflugzeug Grumman X-29

Die beiden X-29 absolvierten von 1984 bis 1992 über 400 Flüge. Foto und Copyright: NASA
Beim Roll-out erklärte Cheftestpilot Charles A. Sewell das Flugzeug dem damaligen US-Vizepräsidenten George Bush. Foto und Copyright: Grumman
Grumman führte erste Flugtests mit einem ferngesteuerten Modell durch. Foto und Copyright: Grumman
Der Erstflug fand am 14. Dezember 1984 auf der Edwards AFB statt. Foto und Copyright: NASA
Die zweite X-29, die erst ab Mai 1989 im Einsatz war, erhielt im Heck ein Gestell mit einem Trudelschirm, um so für Versuche mit Anstellwinkeln bis über 60 Grad gewappnet zu sein. Foto und Copyright: NASA
Zunächst ging es um die Eigenschaften des Forward Swept Wing allgemein, später wurden mit der zweiten Maschine Versuche bei hohen Anstellwinkeln durchgeführt. Dabei wirkten Canards, Flügelklappen und Steuerflächen am Heck zusammen. Foto und Copyright: NASA
Unter anderem wurde bei den Flugversuchen die Belastung der Tragflächen untersucht. Sie hatten eine Beplankung aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen, die so ausgelegt war, dass sie der Verwindung der äußeren Flächen entgegenwirkte. Foto und Copyright: NASA

Vought-Sikorsky OS2U Kingfisher

In der zweiten Hälfte der 30er Jahre forderte die US Navy ein Nachfolgemuster des Nahaufklärers Curtiss SOC Seagull. Nach und nach wurde dieser veraltete Doppeldecker von der OS2U Kingfisher von ... weiter

Dassault Mirage IV - Strategischer Bomber

Die Dassault Mirage IV leistete bei den französichen Luftstreitkräften zuverlässige Dienste als Bomber und Aufklärer. ... weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44