06.03.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bronco Demo TeamBronco-Restaurierung komplett

Das Bronco Demo Team, beheimatet am belgischen Flugplatz Kortrijk-Wevelgem, hat die Restaurierung ihrer Rockwell OV-10 Bronco 99+18 abgeschlossen. Die Gruppe bietet des ehemalige Flugzeug der Bundesluftwaffe nun für Flugtage in ganz Europa an.

Rockwell OV-10B Bronco 99+18

Das Bronco Demo Team hat seine Rockwell OV-10 Bronco wieder in Topform gebracht und bietet Vorführungen des Flugzeugs auf Airshows in ganz Europa an. Foto: Bronco Demo Team  

 

Nach 20 Jahren im Dienst als Zieldarsteller bei der Bundeswehr kam die Bronco 99+18 zum Internationalen Luftfahrtmuseum von Manfred & Margot Pflumm in Villingen-Schwenningen.  Seit 1991 im Freien abgestellt wurde das Flugzeug vom Bronco Demo Team erworben und bis 2012 wieder flugfähig gemacht. Die Neulackierung in ihren originalen Zieldarstellerfarben bildete nun im Februar 2014 den Abschluss der langwierigen Restaurierung.

Die OV-10 Bronco entwickelte Rockwell als leichtes Erdkampf- und Beobachtungsflugzeug mit Turbopropantrieb. In dieser Rolle kam das Flugzeug unter anderem in Vietnam zum Einsatz. Die Version OV-10B wurde für Deutschland als Zieldarsteller produziert und hatte keine Bewaffnung. Im Rumpf befand sich eine Winde, die ein Schleppziel hinter dem Flugzeug herzog. Der Windenbediener, im hinteren Rumpfteil hatte durch das verglaste Heck einen guten Blick auf das Geschehen. Anfang der 70er Jahre lösten 18 OV10B die roten Hawker Sea Fury T20 des damaligen Deutschen Luftfahrt-Beratungsdienstes in Lübeck als Zieldarsteller ab und wurden Anfang der 90er Jahre wiederum selbst durch Pilatus PC9 ersetzt.

Das Bronco Demo Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Bronco langfristig flugtüchtig zu erhalten und auf Airshows zu zeigen. Nachdem Bronco 99+18 wieder in Bestform ist, wird sich die Gruppe verstärkt um die Fertigstellung einer weiteren Ex-Bundeswehr-Bronco (99+26) kümmern.

hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Air-to-Air-Fotografie Auf Tuchfühlung mit den fliegenden Legenden

14.12.2017 - Wie entstehen eigentlich die Luftbilder, die in jeder Ausgabe des Klassiker der Luftfahrt zu finden sind? Der amerikanische Filmer Erik Johnston hat den Fotoflug mit der Grumman Albatross begleitet … weiter

Geschichte zum Anfassen EAA-Museum in Oshkosh

09.12.2017 - Vom Wright Flyer bis zum SpaceShipOne: Im EAA-Museum erwacht Luftfahrtgeschichte zum Leben. Seine offene und lebendige Atmosphäre zeichnet das Museum in Oshkosh aus. … weiter

Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

25.11.2017 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt

23.11.2017 - Noch heute wirkt die XB-70 Valkyrie von North American wie eine Flugmaschine aus einer anderen Zeit – riesig, elegant und futuristisch. … weiter

Museum Farmingdale American Airpower Museum

12.11.2017 - In einem der letzten noch erhaltenen Gebäude des historischen Republic-Werks auf Long Island findet sich eine interessante Sammlung von flugfähigen Warbirds. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg