12.03.2014
Klassiker der Luftfahrt

Jubiläum für den Hansa JetErstflug vor 50 Jahren

In Kürze jährt sich der Erstflug der HFB 320 Hansa Jet zum 50. Mal. Am 21. April 1964 startete das zweistrahlige Geschäftsreiseflugzeug der Hamburger Flugzeugbau GmbH in Hamburg-Finkenwerder zu seinem Jungfernflug.

Der Erstflug der HFB 320 Hansa Jet, dem ersten deutschen Reiseflugzeug mit Strahlantrieb, darf als ein Meilenstein der deutschen Luftfahrt gelten. Nach 73 Minuten landete der Prototyp in Lemwerder. Mit dem Hansa Jet bewiesen die Hamburger Flugzeugbauer, dass sie wieder über das nötige Know-how für modernste Flugzeugentwicklungen verfügten. Der Hamburger Flugzeugbau wurde später Teil von Messerschmitt-Bölkow-Blohm und schließlich Mitglied von Airbus Industrie. Heute sind in Hamburg 16000 Menschen mit dem Bau von Airbus-Flugzeugen beschäftigt.

Der weitere Weg des eleganten Hansa Jets war nicht so erfolgreich wie der Erstflug. Der Prototyp stürzte bei einem Testflug in Spanien wegen einer bis dahin unbekannten aerodynamischen Besonderheit der Leitwerksauslegung ab. Die Ingenieure des Hamburger Flugzeugbaus analysierten maßgeblich den als Unfallursache identifizierten Strömungsabriss am T-Leitwerk der HFB 320, der bei sehr hohen Anstellwinkeln auftreten konnte. Als Gegenmaßnahme entwickelten sie einen sogenannte Stickshaker und Stickpusher für den Hansa Jet. Solche Einrichtungen sind heute bei Verkehrsflugzeugen selbstverständlich.

Eine engagierte Testmannschaft schaffte es, in dreijähriger Arbeit die deutsche und amerikanische Zulassung der HFB 320 zu erreichen. Der wirtschaftliche Erfolg des Flugzeugs blieb jedoch aus. Nur 45 Hansa Jets wurden verkauft. Heute arbeitet der Verein „Ein Hansa Jet für Hamburg e. V.“ daran, eine der letzten HFB 320 wieder flugfähig zu machen.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Im Detail Messerschmitt Me 262

21.11.2017 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

Grumman F9F Panther Erster Jet auf US Navy-Flugzeugträgern

21.11.2017 - Die Grumman F9F Panther markiert den Beginn einer neuen Epoche für die US Navy. Sie war das erste Strahlflugzeug der US-Marine, das von Flugzeugträgern aus Kampfeinsätze flog. Die Feuertaufe im … weiter

1967 SIAI-Marchetti S.205 im Test

21.11.2017 - Zu den europäischen Flugzeugwerken mit großer Tradition und einem klangvollen Namen muss ohne Zweifel auch die Firma Savoia-Marchetti gezählt werden. Nach 1945 war es lange Zeit ruhig um dieses … weiter

Luftfahrtmuseum Wernigerode Silberne Gams wird neues Top-Exponat

20.11.2017 - Die "Silberne Gams" bekommt nach ihrem Dienstende am 14. Dezember 2017 eine neue Heimat im Harz bekommen. Clemens Aulich, Gründer des Luftfahrtmuseums Wernigerode, konnte die Transall von der … weiter

Flugzeuge des Ersten Weltkriegs Stampe & Vertongen Museum in Antwerpen

20.11.2017 - Der belgische Flugzeughersteller Stampe & Vertongen wurde vor allem durch seine Stampe SV4 bekannt. Am Flughafen Antwerpen hält ein kleines Museum die Erinnerung an diese Firma wach. Doch neben … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44