10.09.2014
Klassiker der Luftfahrt

DH.83 Fox MothDe Havillands Lufttaxi

Nur noch zwei DH.83 Fox Moth fliegen in England. Anfang der 30er Jahre hatte De Havilland den Doppeldecker als eine Art Lufttaxi auf den Markt gebracht.

DH. 83 Fox Moth

Vier Passagiere finden in der geschlossenen Kabine der Fox Moth Platz. Der Pilot hat keinen direkten Kontakt zu ihnen. Foto und Copyright: Wilson  

 

Die G-ACEJ ist eines der beiden letzten in England fliegenden Exemplare der etwas ungewöhnlich wirkenden Fox Moth. Sie gehört heute Stuart Beaty, der neben ihr noch eine Tiger Moth und eine Cessna 180 sein Eigen nennt und mehrere private Grasplätze in der Grafschaft Northamptonshire besitzt.

Fox Moth von De Havilland

Die Fox Moth G-ACEJ ist auch nach 81 Jahren noch in einem guten Zustand. Foto und Copyright: Wilson  

 

Seine Fox Moth baute De Havilland 1933 im Werk Hatfield. Erster Besitzer war die Scottish Motor Traction Company. Nach zwei Jahren übernahm der Norfolk & Norwich Aero Club das Flugzeug, 1936 taucht in den Papieren die Giro Aviation Company in Southport als Eigentümer auf. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Fox Moth stillgelegt und nicht, wie viele andere Privatflugzeuge in England, als Verbindungsflugzeug vom Militär eingezogen.

Nach dem Kriegsende reaktivierte Giro Aviation die Fox Moth und setzte sie bis 1966 vom Strand von Southport aus zu Rundflügen ein. Danach hatte sie mehrere private Besitzer, bis sie schließlich Stuart Bealy übernahm. Schon ihr Vorbesitzer hatte die Fox Moth sehr schön restauriert und sie dabei wieder in den Farben lackiert, in denen sie nach ihrer Auslieferung vor 81 Jahren bei der Scottish Motor Traction Company geflogen ist.



Weitere interessante Inhalte
Tierische Begleiter Fliegende Maskottchen

06.12.2018 - Während des Zweiten Weltkriegs hielten sich fliegende Besatzungen viele unterschiedliche Haustiere auf ihren Basen. Sei es nun ein Raubtierjunges bei Jagdgeschwadern der Luftwaffe, Hunde bei der RAF … weiter

Arbeitspferd Douglas C-47 Skytrain

06.12.2018 - Das zweimotorige Ganzmetallflugzeug Douglas DC-3 gilt als wegweisender Entwurf in der Passagierluftfahrt. Doch auch die militärischen Versionen, wie die C-47, bewährten sich in zahlreichen Konflikten, … weiter

Evolution einer Idee Heinkels Senkrechtstarter-Projekt He 231

05.12.2018 - Senkrechtstarter, schneller als der Schall, standen schon in den 50er Jahren auf den Wunschlisten der Planungsstäbe in den NATO-Staaten. Heinkel trat in den Wettbewerb um ein solches Flugzeug mit der … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

05.12.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Britisches Mittelstreckenflugzeug mit Turboprop-Antrieb Handley Page Herald

04.12.2018 - Die Handley Page Herald sollte das zivile Standbein des bekannten britischen Bomberherstellers Handley Page werden. Obwohl das Flugzeug ein guter Entwurf war, kauften die Kunden die preisgünstigeren … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190