13.06.2014
Klassiker der Luftfahrt

RCPT erinnert an LuftlandetruppenDakotas über der Normandie

Anlässlich der Gedenkfeiern zum D-Day, dem Tag des Beginns der Invasion der Alliierten in der Normandie vor 70 Jahren, versammelten sich nicht weniger als zehn C-47 Dakota am Flugplatz Cherbourg Maupertus. Mit Absprüngen aus den Oldtimern über historischen Kampfplätzen erinnerte das RCPT an die Luftlandetruppen bei der Invasion.

Douglas C-47 Dakotas in Chebourg

Am 70. Jahrestag der Invasion in der Normandie versammelten sich zehn Douglas DC-3/C-47 Dakota in Cherbourg Maupertus. Auf der Luftaufnahme sind neuen davon zu sehen. Foto und Copyright: SECMA-Airport Cherbourg  

 

Im Rahmen der Gedenken zum D-Day hatte das „Round Canopy Parachuting Team“ (RCPT) die Veranstaltung „Daks over Normandy“ organisiert, zu denen die zehn Douglas C-47 als Absetzflugzeuge kamen. Der international aufgestellte Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, bei Airhows und Gedenkfeiern in verschiedenen Ländern an die Opfer der Luftlandetruppen im Zweiten Weltkrieg zu erinnern. Die Mitglieder tragen bei ihren Auftritten historische Uniformen und springen mit Rundkappen-Fallschirmen, die den im Zweiten Weltkrieg üblichen ähneln. Auch am Boden sorgt das RCPT häufig für ein authentisches Ambiente, indem zum Beispiel Feldlager aufgebaut werden.

C-47 in Cherbourg

Auch diese C-47 in US-Farben war in Cherbourg dabei. Foto und Copyright: Jones  

 

Im Zuge der Gedenkfeiern am 6. Juni setzten die C-47 mehrfach RCPT-Springer über den historischen Absetzzonen im Hinterland der Invasionsstrände ab. Mit dabei war sogar ein D-Day-Veteran, der Amerikaner Pee Wee Martin. Der 93jährige diente seinerzeit als Fallschirmjäger bei der 101. US-Luftlandedivision. Er ließ es sich nicht nehmen, sich noch einmal zumindest als Gast eines Tandemsprungs von einer C-47 über der Normandie absetzen zu lassen.

In der kommenden Ausgabe 6/2014 von Klassiker der Luftfahrt, die am 14. Juli erscheinen wird, lesen Sie einen ausführlichen Bericht zu „Daks over Normandy“.



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190