26.09.2017
Erschienen in: 03/ 2015 FLUG REVUE

Langlebig und robust (Teil 2) Strukturprobleme werden gelöst

fr 03-2015 douglas a-1 skyraider (4) (jpg)

Die ersten Exemplare der Douglas Skyraider trugen noch die Bezeichnung XBT2D. Foto und Copyright: Douglas  

 

Im Frühjahr 1946 bekam das Flugzeug eine neue Bezeichnung: AD-1 Skyraider. Zwischenzeitlich hatten Tests die Notwendigkeit zur Verstärkung der Struktur gezeigt. Entsprechend modifizierte Exemplare gingen im Dezember 1947 an die Staffel VA-19A in Alameda bei San Francisco. Die Flugzeugträgerversuche erfolgten im April 1947 auf der USS „Sicily“ (CVE-118). Die erste Einsatzfahrt des Propeller-Bombers machte die Navy-Einheit VA-1B im Oktober 1947, als sie mit dem Träger USS „Midway“ (CVB-41) ins Mittelmeer aufbrach. 

Im Trägereinsatz offenbarten sich allerdings weitere Strukturprobleme, die bei der AD-2 behoben wurden. Schließlich war die Skyraider vielseitig zu verwenden: Neben Angriffsaufgaben konnte sie auch auf die Jagd nach U-Booten gehen. und mit einem Radar unter dem Bauch und einer dreiköpfigen Besatzung diente sie sogar als Frühwarnflugzeug. In dieser Rolle verwendeten auch die britischen Marineflieger als erster Exportkunde 50 Exemplare. Die anderen größeren Betreiber der A-1 außerhalb der USA waren Frankreich und Südvietnam. 

Schon bald sollte die Skyraider ihre Fähigkeiten beweisen. Bei den ersten Angriffen der US Navy auf Nordkorea flogen Maschinen der „Valley Forge“ am 3. Juli 1950 einen Angriff auf die Hauptstadt Pjöngjang. Während des Kriegs stellte der Prop mit seiner enormen Zuladung, seiner Reichweite und seiner Einsatzdauer so manchen Jet in den Schatten. Einen weiteren Leistungssprung verzeichnete die um 1,12 Meter verlängerte AD-5 mit nebeneinander angeordneten Sitzen und stärkerem Motor. 


WEITER ZU SEITE 3: Rettung abgestürzter Besatzungen in Vietnam

    1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Neustart der Luftwaffe nach dem Krieg

28.09.2017 - 1956 erfolgte die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik. Elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Deutschland wieder eine Luftwaffe. … weiter

Fotodokumente Historische Sicherheitskarten

18.09.2017 - Umfragen bei Fluggesellschaften haben ergeben, dass sich tatsächlich die meisten Passagiere an oben stehende Aufforderung halten und die an jedem Platz befindlichen Sicherheitskarten nicht mit sich … weiter

Dynamisches Duo Douglas XB-42 und XB-43

18.09.2017 - Obwohl sie für die damalige Zeit hervorragende Leistungen boten, hatten die beiden Douglas-Flugzeuge keine Chance auf einen Serienauftrag. Dennoch fiel der XB-43 die Ehre zu, der erste Jetbomber der … weiter

Breitling DC-3 Welttournee beendet

15.09.2017 - Die im März diesen Jahres zu ihrem Flug rund um die Welt in Genf gestartete Breitling DC-3 ist zurück in der Schweiz. Sie landete in Sitten, wo mehr als 100000 Luftfahrtfans an der Breitling Sion … weiter

AIRLINER CLASSICS Aer Lingus DC-3 kommt nach Speyer

24.08.2017 - Am ersten Septemberwochenende schweben wieder die fliegenden Legenden in Speyer ein. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr finden am 2. und 3. September wieder die AIRLINER CLASSICS statt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44