13.06.2018
Klassiker der Luftfahrt

Heroes of AviationSeltene Dokumente werden versteigert

In Paris kommen am 16. Juni 2018 seltene Luftfahrt-Devotionalien unter den Hammer. Artcurial versteigert neben Manuskripten und Aquarellen von Saint-Exupéry auch Briefe der Wright Brothers und Originaldokumente von Charles Lindberghs Atlantikflug.

Charles Lindbergh Dokumente

Historische Dokumente von Charles Lindbergh kommen ebenfalls unter den Hammer. Foto und Copyright: Artcurial  

 

Unter dem Topos der Luftfahrt versteigert Artcurial sensationelle Manuskripte und Aquarelle des weltberühmten Autors des Kleinen Prinzen. Erstmalig bietet sich die Chance, solch eine Fülle kostbarer Manuskripte, Zeichnungen und Aquarelle des Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry zu erwerben. Er arbeitete als Pilot für die Fluggesellschaft Aéropostale und hinterließ Dokumente, Skizzen und Schilderungen seiner Abenteuer.

Zu den begehrten Losen zählt u.a. die Korrespondenz mit einer jungen Frau aus dem Jahre 1942. Die emotionalen Briefe beinhalten auch Aquarelle vom Kleinen Prinzen (11 Seiten, Schätzpreis €150.000 -200.000€) - und bezeugen wahrscheinlich den letzten Schriftwechsel des Autors vor seinem Verschwinden.

Orville Wright und Charles Lindbergh

Saint-Exupéry Manuskripte

Manuskripte des "Kleinen Prinzen" werden versteigert. Foto und Copyright: Artcurial  

 

Neben den Manuskripten und Zeichnungen von Saint-Exupéry versteigert Artcurial auch einen handsignierten Brief von Orville Wright (Schätzpreis €5.000 - 7.000€). Ihm gelang, gemeinsam mit seinem Bruder, der erste motorisierte Flug am 17. Dezember 1903 in North Carolina (USA). Weitere Highlights der Auktion sind Originaldokumente zum ersten nonstop-Flug über den Atlantik von Charles Lindbergh - und sensationelle Manuskripte von Jean Mermoz, einem französischen Pionier der Luftfahrtgeschichte.

Diese Artcurial Auktion findet im Rahmen des Verkaufs der Collections Aristophil statt. Artcurial wurde im Verbund mit den Häusern Aguttes, Drouot Estimations und Ader-Nordmann mit dem Verkauf beauftragt. Gemeinsam bilden sie die OVA (Les Opérateurs de Vente Pour Les Collections Aristophil).

Die Objekte können im Vorfeld im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung besichtigt werden. 



Weitere interessante Inhalte
Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

20.08.2018 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

17.08.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

15.08.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Der erste strahlgetriebene Transporter der Welt Lockheed C-141A Starlifter Werbeprospekt

06.08.2018 - Im Jahr 1963 startete der erste strahlgetriebene Transporter der Welt zu seinem Jungfernflug. Die Lockheed C-141 Starlifter sollte mehr als vier Jahrzehnte wertvolle Dienste bei der US Air Force … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

02.08.2018 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz