24.07.2018
Erschienen in: 08/ 2012 Klassiker der Luftfahrt

Abschied für eine LegendeDie USS „Enterprise“ und ihre Flugzeuge

Nach mehr als 50 Jahren endete 2012 die Dienstzeit des ersten nukleargetriebenen Flugzeugträgers der Welt. Am 25. November 1961 wurde die USS „Enterprise“ CVN-65 in Dienst gestellt und nahm wenig später während der Kubakrise an der Seeblockade des Inselstaats teil. Im Dezember 1965 starteten die ersten Flugzeuge vom Deck des Trägers zu Einsätzen über Vietnam. Am 4. November 2012 kehrte sie von ihrer 22. und letzten Einsatzfahrt zurück.

IN DIESEM ARTIKEL

Ursprünglich sollte der erste nukleargetriebene Flugzeugträger der US Navy zur Einrichtung einer neuen Klasse führen. Nach der Kiellegung der CVN-65 am 4. Februar 1958 folgte schon am 25. November 1961 die Indienststellung des insgesamt achten auf den Namen „Enterprise“ getauften Schiffes der US Navy. Aufgrund der hohen Baukosten blieb das längste Kriegsschiff der Welt jedoch ein Einzelstück. Schon im Februar 1962 diente der Träger als Relais- und Verfolgungsstation während der Mercury-Mission von John Glenn und nahm im Oktober desselben Jahres während der Kubakrise an der Seeblockade des Inselstaats teil. Auf ihrer dritten Einsatzfahrt im Jahr 1964 umrundete das Schiff die Erde nonstop. Im Dezember 1965 starteten die ersten Flugzeuge vom Deck des Trägers zu Einsätzen über Vietnam. Ab März 1974 setzte der in Alameda, Kalifornien, beheimatete Carrier als erster Flugzeugträger die Grumman F-14 Tomcat ein. Mehrere Einsätze im Westpazifik folgten, bis das Mittelmeer und der arabische Raum ab Mitte der 80er Jahre zum Hauptaktionsgebiet wurde. Nach dem Wechsel des Heimathafens nach Norfolk, Virginia, stand eine knapp vierjährige Instandsetzung an, die bisher größte Überholung eines Trägers überhaupt.


WEITER ZU SEITE 2: Teuer im Unterhalt

1 | 2 | 3 |     
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Douglas DC-3 Prinses Amalia kommt nach Paderborn

21.08.2018 - Flugbegeisterte aufgepasst! Die legendäre Dakota DC-3 „Prinses Amalia“ von DDA Classic Airlines ist wieder in Deutschland unterwegs. Am Samstag, den 1. September besucht sie den Paderborn-Lippstadt … weiter

Erster Schwenkflügler General Dynamics F-111

21.08.2018 - 1964 startete der erste in Serie gebaute Schwenkflügler der Welt, die General Dynamics F-111, zu seinem Jungfernflug. Trotz der Jäger-Bezeichnung war die F-111 eher ein Bomber, der seine Aufgaben nach … weiter

Fotodokumente Historische Airlines

21.08.2018 - Besonders in den 60er und 70er Jahren verschwand manche hoffnungsvoll gegründete Fluggesellschaft schnell wieder vom Himmel. Nicht wenige wurden von der etablierten, oft staatlich kontrollierten … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

21.08.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

20.08.2018 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz