20.11.2014
Klassiker der Luftfahrt

Die einzige noch fliegende Fiat G.59Italo-Rarität

Im italienischen Parma ist die derzeit einzige noch fliegende Fiat G.59 stationiert.

Fiat G.59

Die elegante Fiat G.59 kam als Jagdtrainer bei der italienischen Luftwaffe an, als das Jetzeitalter längst begonnen hatte. Foto und Copyright: Caliaro  

 

Besitzer der Rarität aus dem Jahr 1948 ist Pino Valenti, der auch noch eine Fiat G.46 und eine North American T-6 sein Eigen nennt. Die nach Kriegsende entwickelte und von einem Packard-Merlin angetriebene G.59 basiert auf dem Jäger G.55 und war zunächst als einsitziger Jäger konzipiert. Mit dem beginnenden Jetzeitalter war die Zeit der Kolbenmotorjäger jedoch vorbei, und die G.59 wurde zum doppelsitzigen Jagdtrainer umkonstruiert.

Fiat Aviazione fertigte 30 Exemplare für die italienische Luftwaffe, die ab 1950 eingesetzt wurden. 150 weitere wurden als einsitzige Trainer gebaut. Valentis G.59 könnte in absehbarer Zeit Gesellschaft bekommen. MeierMotors baut seit 2012 eine G.59 auf, die der amerikanische Sammler Jerry Yagen in Auftrag gab.



Weitere interessante Inhalte
Dornier Museum Friedrichshafen Kostenlose Führung zum Jubiläum

24.10.2018 - Am Freitag, 26.10.2018, jährt sich der Erstflug des von Dornier und dem französischen Flugzeughersteller Dassault entwickelte Alpha-Jets zum 45. Mal. Das Dornier Museum Friedrichshafen bietet an … weiter

Zweiter Weltkrieg Supermarine Spitfire gegen Messerschmitt Bf 109

24.10.2018 - Im Ringen um die Luftherrschaft spielten im Zweiten Weltkrieg Jagdflugzeuge die entscheidende Rolle. Die Industrie auf deutscher und alliierter Seite befand sich im ständigen Wettbewerb um kleine und … weiter

Technologie-Konzept Bells Luftkissen-Landegerät

24.10.2018 - Im Januar 1968 berichtete die FLUG REVUE über eine Entwicklung von Bell Aerosystems. Ein Luftkissen sollte Starts und Landungen unabhängig von der Beschaffenheit des Untergrunds ermöglichen, ganz … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

24.10.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter

Metall-Doppeldecker Albatros L 72c "Albis"

22.10.2018 - Aus Flugsport Juli 1927 - Aus der Vorläuferzeitschrift der FLUG REVUE präsentieren wir Ihnen heute die Baubeschreibung des Mehrzweckflugzeugs Albatros L72c „Albis“. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe