05.12.2011
Erschienen in: 01/ 2012 Klassiker der Luftfahrt

Download E-KioskDie Flugzeuge des Europarundfluges 1934

Die ursprüngliche Idee, ein brauchbares Touristikflugzeug für jedermann zu schaffen, verlor im Laufe der seit 1929 durchgeführten Wettbewerbe des Europarundfluges immer mehr an Bedeutung. Der Staat trat neuerdings als Bewerber auf und hatte seine industriellen Auftragsarbeiten mit im Gepäck. Prestigeträchtige Hochtechnologie – unbezahlbar vom kleinen Mann. Höhe- und Schlusspunkt dieser Entwicklung war der vierte und letzte Wettbewerb, dessen technische Prüfungen im Sommer 1934 in Warschau-Mokotow und Okecie durchgeführt wurden.

kl 01-2012 Europarundflug 1934-teaserbild

Mokotow, 28. August: Ein wenig unmotiviert ging die italienische Mannschaft mit sechs Flug­zeugen in die technische Prüfung. Darunter war auch Colombos Breda BA 42 (I-OMBO). Foto und Copyright: DEHLA  

 

Lesen Sie den kompletten Artikel in Ausgabe 01/2012

Ausgabe: 01/2012



Weitere interessante Inhalte
Lost Squadron Suche nach P-38 in Grönland erfolgreich

20.07.2018 - In Grönland hat eine Expeditionsgruppe, ausgestattet mit moderner Technik, eine weitere Lockheed P-38 Lightning der "Lost Squadron", zu der auch die "Glacier Girl" gehört, gefunden. Die Bergung soll … weiter

Die Ar 234 im Vergleich mit der Me 262 Arado versus Messerschmitt

20.07.2018 - Die Entwicklung einsatzreifer Strahlflugzeuge war im Zweiten Weltkrieg eine rein innerdeutsche Angelegenheit. Messerschmitt konzentrierte sich auf die Me 262, Arado auf die Ar 234. Obwohl mit … weiter

Genialer Ingenieur und Unternehmer Porträt Hugo Junkers

19.07.2018 - Hugo Junkers ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Luftfahrtgeschichte. Wie kein anderer steht er für die Einheit von Forschung und Industrialisierung der Luftfahrt. … weiter

Aufholjagd Sud-Est Grognard

19.07.2018 - Trotz ungewöhnlicher Bauweise und vielversprechender Leistungen konnte sich die Grognard Anfang der 50er Jahre nicht durchsetzen und blieb im Prototypenstadium. … weiter

Schrecken deutscher Angreifer Nachtjäger de Havilland D.H.98 N.F. Mosquito

19.07.2018 - Die deutschen Angreifer während der Luftschlacht um England abzuwehren war anfangs mehr Glückssache, aber der Einbau von Radaranlagen sollte das bald ändern. Als dank ständiger Verbesserungen die … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz