31.03.2016
Klassiker der Luftfahrt

Lockheed VC-121 ConstellationDie erste Air Force One

Nach über einem Jahr der Vorbereitung hat die Firma Dynamic Aviation einen großen Erfolg erzielt. Die Lockheed VC-121A Constellation "Columbine II" ist von Arizona zu ihrem neuen Zuhause in Virginia geflogen. Die Maschine diente einst Präsident Eisenhower als Transportmittel und hatte erstmals das Callsign "Air Force One"

Die Columbine wurde nach einem über vier Stunden dauernden Flug von dem begeistertem Publikum in Empfang genommen und die Crew und Piloten mit Applaus begrüßt. Ein starker Rückenwind hatte dafür gesorgt, dass die Maschine rund eine halbe Stunde vor dem eigentlich Zeitpunkt eintraf. Die Besatzung nutze diesen Vorsprung um noch einige Runden über dem kleinen Flugplatz zu drehen, bevor sie butterweich auf der schmalen Piste aufsetzte. 

Dem Flug war eine über ein Jahr dauernde Vorbereitung vorausgegangen. Dabei wurde das Präsidenten-Flugzeug gründlich durchgecheckt, Bauteile überholt und teilweise ausgetauscht. Eine Crew für die Überführung musste ebenfalls organisiert werden, doch das gestaltete sich relativ einfach. Der Vorbesitzer der Maschine war Lockie Christler, der hatte sie einst von seinem Vater geerbt hatte. Christler verfügt über mehr als 500 Stunden auf der Connie und eignete sich daher wunderbar für den Flug. 

Der neue Besitzer, die Firma Dynamic Aviation wird die Columbine nun im extra für sie gebauten Hangar einer gründlichen Restaurierung unterziehen. Geplant ist sie zukünftig auf Flugtagen in den USA der breiten Öffentlichkeit vorzustellen und die Geschichte der "Ersten Air Force One" zu bewahren. 



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

21.08.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

20.08.2018 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter

1966 Mein Flug mit dem Starfighter

17.08.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

15.08.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Der erste strahlgetriebene Transporter der Welt Lockheed C-141A Starlifter Werbeprospekt

06.08.2018 - Im Jahr 1963 startete der erste strahlgetriebene Transporter der Welt zu seinem Jungfernflug. Die Lockheed C-141 Starlifter sollte mehr als vier Jahrzehnte wertvolle Dienste bei der US Air Force … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz