19.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Dewoitine D.26Edles aus der Schweiz

Die Dewoitine D.26 (HB-RAI) der AMPA (Association pour le Maintain de la Patrimoine Aéronautique) ist einer der edelsten Oldtimer der Schweiz. Nach gut neun Jahren am Boden ist sie seit August 2014 wieder in der Luft.

Dewoitine D.26

Die Dewoitine D.26 der AMPA präsentiert sich in einem ausgezeichneten Zustand. Foto und Copyright: Borremans  

 

Ausweislich ihres Typenschilds wurde diese Dewoitine 1931 als Jäger D.27 bei den Eidgenössischen Konstruktionswerkstätten Thun gebaut. Sie erhielt dann jedoch anstelle des 500 PS starken Hispano-HS-57-Motors einen Wright 9Qa (250 PS). Die Schweizer Fliegertruppen flogen den Hochdecker mit der Militärnummer 284 als Jagdtrainer D.26.

Nach der Ausmusterung kam er 1951 zum Aeroclub Genf, der sie unter anderem zum Segelflugzeugschlepp einsetzte. Später kaufte der Schweizer Eric Isaac die bereits zur Verschrottung vorgesehene Dewoitine und machte sie wieder flugfähig. Im November 1980 kam sie wieder in die Luft. Nachdem Issaac nur wenige Tage danach überraschend gestorben war, verkaufte seine Witwe den Oldtimer mit der Maßgabe, dass er in der Schweiz bleiben müsse. So übernahm schließlich die AMPA das Flugzeug. Im Jahr 2005 wurde die D.26 erneut gegroundet, um sie gründlich zu überholen.

In einer der kommenden Ausgaben von Klassiker der Luftfahrt können Sie einen ausführlichen Report über die fantastische Dewoitine D.26 der Schweizer AMPA lesen.



Weitere interessante Inhalte
MeierMotors Bremgarten Neue Hawker Sea Fury

26.04.2018 - MeierMotors am Flugplatz Bremgarten konnte am 24. April einen weiteren Neuzugang verzeichnen. Chefpilot Achim Meier überführte an diesem Tag die Hawker Sea Fury NX1954H aus Tschechien in den … weiter

Fotodokumente Historische Airlines

26.04.2018 - Besonders in den 60er und 70er Jahren verschwand manche hoffnungsvoll gegründete Fluggesellschaft schnell wieder vom Himmel. Nicht wenige wurden von der etablierten, oft staatlich kontrollierten … weiter

Über die Sinnlosigkeit, Flugzeuge wieder aufzubauen Verschrotten statt reparieren

26.04.2018 - Aus der Zeit nach der Übernahme der Funktion des Generalluftzeugmeisters seitens Erhard Milch (zwei Tage nach Ernst Udets Selbstmord) am 19. November 1941, sind zigtausende Seiten Protokolle und … weiter

Stolz der Briten Vickers VC10

26.04.2018 - Als Gegenstück zu Boeing 707 und Douglas DC-8 trat Anfang der 60er Jahre die Vickers VC10 an. Trotz vielversprechender Leistungen konnte sich damals Europas größtes Verkehrsflugzeug nicht durchsetzen. … weiter

Fotodokumente McDonnell Douglas F-4 Phantom II über Deutschland

25.04.2018 - Die berühmte McDonnell Douglas F-4 Phantom II war in den 60er und 70er Jahren das Standardkampfflugzeug der US Air Force und daher ab 1965 auch recht zahlreich in Deutschland vertreten. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI