19.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Dewoitine D.26Edles aus der Schweiz

Die Dewoitine D.26 (HB-RAI) der AMPA (Association pour le Maintain de la Patrimoine Aéronautique) ist einer der edelsten Oldtimer der Schweiz. Nach gut neun Jahren am Boden ist sie seit August 2014 wieder in der Luft.

Dewoitine D.26

Die Dewoitine D.26 der AMPA präsentiert sich in einem ausgezeichneten Zustand. Foto und Copyright: Borremans  

 

Ausweislich ihres Typenschilds wurde diese Dewoitine 1931 als Jäger D.27 bei den Eidgenössischen Konstruktionswerkstätten Thun gebaut. Sie erhielt dann jedoch anstelle des 500 PS starken Hispano-HS-57-Motors einen Wright 9Qa (250 PS). Die Schweizer Fliegertruppen flogen den Hochdecker mit der Militärnummer 284 als Jagdtrainer D.26.

Nach der Ausmusterung kam er 1951 zum Aeroclub Genf, der sie unter anderem zum Segelflugzeugschlepp einsetzte. Später kaufte der Schweizer Eric Isaac die bereits zur Verschrottung vorgesehene Dewoitine und machte sie wieder flugfähig. Im November 1980 kam sie wieder in die Luft. Nachdem Issaac nur wenige Tage danach überraschend gestorben war, verkaufte seine Witwe den Oldtimer mit der Maßgabe, dass er in der Schweiz bleiben müsse. So übernahm schließlich die AMPA das Flugzeug. Im Jahr 2005 wurde die D.26 erneut gegroundet, um sie gründlich zu überholen.

In einer der kommenden Ausgaben von Klassiker der Luftfahrt können Sie einen ausführlichen Report über die fantastische Dewoitine D.26 der Schweizer AMPA lesen.



Weitere interessante Inhalte
1966 Mein Flug mit dem Starfighter

16.02.2018 - Walter Wolfrum, im II. Weltkrieg Jagdflieger auf der Me 109 mit 137 Abschüssen, 1962 Deutscher Kunstflugmeister und 1966 Mitglied der Mannschaft, die die Bundesrepublik bei den … weiter

Fotodokumente Flugzeugträger – 1940er bis 1970er-Jahre

16.02.2018 - Flugzeugträger üben eine ganz eigene Faszination aus. An die Flugzeuge, die auf ihnen stationiert sind, wurden seit jeher besondere Anforderungen gestellt. … weiter

Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

15.02.2018 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Der fliegende Simulator Bell X-22A

15.02.2018 - Fast 20 Jahre diente das letzte von Bell im Bundesstaat New York gebaute Flugzeug verschiedenen Tests und lieferte wertvolle Erkenntnisse für die Flugsteuerung von Senkrechtstartern. Ein … weiter

Pionier der Geschäftsreise Lockheed CL-329 JetStar: Einer der ersten Business-Jets

14.02.2018 - Die Lockheed CL-329 JetStar entstand aus einer Forderung der US Air Force nach einem strahlgetriebenen Verbindungsflugzeug. Doch die erhofften militärischen Aufträge blieben aus. Das Flugzeugmuster … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury