19.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Dewoitine D.26Edles aus der Schweiz

Die Dewoitine D.26 (HB-RAI) der AMPA (Association pour le Maintain de la Patrimoine Aéronautique) ist einer der edelsten Oldtimer der Schweiz. Nach gut neun Jahren am Boden ist sie seit August 2014 wieder in der Luft.

Dewoitine D.26

Die Dewoitine D.26 der AMPA präsentiert sich in einem ausgezeichneten Zustand. Foto und Copyright: Borremans  

 

Ausweislich ihres Typenschilds wurde diese Dewoitine 1931 als Jäger D.27 bei den Eidgenössischen Konstruktionswerkstätten Thun gebaut. Sie erhielt dann jedoch anstelle des 500 PS starken Hispano-HS-57-Motors einen Wright 9Qa (250 PS). Die Schweizer Fliegertruppen flogen den Hochdecker mit der Militärnummer 284 als Jagdtrainer D.26.

Nach der Ausmusterung kam er 1951 zum Aeroclub Genf, der sie unter anderem zum Segelflugzeugschlepp einsetzte. Später kaufte der Schweizer Eric Isaac die bereits zur Verschrottung vorgesehene Dewoitine und machte sie wieder flugfähig. Im November 1980 kam sie wieder in die Luft. Nachdem Issaac nur wenige Tage danach überraschend gestorben war, verkaufte seine Witwe den Oldtimer mit der Maßgabe, dass er in der Schweiz bleiben müsse. So übernahm schließlich die AMPA das Flugzeug. Im Jahr 2005 wurde die D.26 erneut gegroundet, um sie gründlich zu überholen.

In einer der kommenden Ausgaben von Klassiker der Luftfahrt können Sie einen ausführlichen Report über die fantastische Dewoitine D.26 der Schweizer AMPA lesen.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44