21.12.2015
Klassiker der Luftfahrt

Consolidated PBY-5A CatalinaWinterwartung bei der PH-PBY

Nach einer erfolgreichen Saison mit Auftritten bei der Airshow Breitscheid und den Hamburger Airport Days wird im holländischen Lelystad die Winterwartung an der PBY-5A Catalina vorgenommen.

2 (jpg)

Die Wartungsarbeiten an der ältesten fliegenden Catalina kommen gut voran. Foto und Copyright: Stiftung "Exploitatie van de Catalina"  

 

Die Stiftung „Freunde der Catalina“ ist bekannt für den regelmäßigen Einsatz ihrer „Cat“. Zwischen April um Oktober ist das Flugboot an jedem Wochenende in der Luft. Hauptsächlich um Rundflüge mit bis zu 15 Passagieren vom Flughafen Lelystad aus durchzuführen. Dabei erleben die Fluggäste neben der Zeit in der Luft auch zwei Wasserungen auf dem Ijsselmeer.

Nach einer Saison mit einem regelmäßigem Flugbetrieb und Auftritten auf Airshows in Holland, Belgien und Deutschland ist es nötig, die PH-PBY einer besonders gründlichen Wartung in den Wintermonaten zu unterziehen.

 

Die Betreiber der Maschine legen besonderen Wert auf ihren hohen Wartungs- und Restaurierungsstandard. So werden nicht nur die in den originalen Wartungsvorschriften genannten Arbeiten ausgeführt, sondern darüber hinaus noch viele weitere Systeme und Bereiche einer gründlichen Prüfung unterzogen.

An drei Tagen in der Woche arbeiten die freiwilligen Helfer daran, die Aufgaben abzuschließen. Über 50 Prozent der vorgeschriebenen Checks sind bereits erledigt. Ein großer weiterer Teil ist, dass alle flexiblen Schläuche ersetzt werden. Sie haben eine vorgegebene Nutzungsdauer von maximal 15 Jahren und werden nun zwei Jahre früher ausgetauscht.

Sobald die Wartung abgeschlossen ist, wird die weltweit älteste fliegende Catalina ab 1. April wieder den Flugbetrieb aufnehmen. Mehr Informationen zu geplanten Flügen und Auftritten gibt es auch auf der Webseite der Stiftung. 



Weitere interessante Inhalte
Tierische Begleiter Fliegende Maskottchen

22.02.2018 - Während des Zweiten Weltkriegs hielten sich fliegende Besatzungen viele unterschiedliche Haustiere auf ihren Basen. Sei es nun ein Raubtierjunges bei Jagdgeschwadern der Luftwaffe, Hunde bei der RAF … weiter

Einzelexemplar Tupolew Tu-98 - Tupolews erstes Überschall-Kampfflugzeug

22.02.2018 - Andrej Tupolew wollte mit diesem Typ den sowjetischen Luftstreitkräften einen Mehrzweckbomber zur Verfügung stellen, doch konstruktive Mängel, technische Probleme und ein Umdenken in der politischen … weiter

Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

22.02.2018 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter

Der Jet-Dinosaurier Boeing B-52 Stratofortress: Entwicklung einer Legende

21.02.2018 - Seit mehr als sechs Jahrzehnten leistet die Boeing B-52 Stratofortress zuverlässige Dienste bei der US Air Force, und ein Ende ist nicht abzusehen. Dabei begann die Entwicklung des achtstrahligen … weiter

Exot im eigenen Land Die Dornier Do 215 bei der Luftwaffe

21.02.2018 - Die Dornier Do 215 war als Exportversion der Do 17 gedacht. Schweden hatte das Flugzeug mit DB-601-Motoren bestellt, erhielt die Flugzeuge aber aufgrund des Kriegsbeginns 1939 nicht. Stattdessen … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury