15.02.2016
Klassiker der Luftfahrt

Cessna O-1 EBird Dog in Italien

Am 4. Februar war es soweit, auf dem italienischen Flugplatz Montagnana startete die Cessna O-1 von Andrea Rossetto nach siebenjähriger Restaurierung zum erneuten Erstflug.

Cessna O-1_1

Die Bird Dog von Andrea Rossetto fliegt nun in US Lackierung. Foto und Copyright: L. Ganzini  

 

Der Erstflug des Beobachtungsflugzeugs verlief bis auf ein kleineres Problem mit der Funkanlage ohne Zwischenfälle. Inzwischen ist der kleine Hochdecker über zehn Stunden in der Luft gewesen und die benötigten Abnahmeflüge absolviert.

Cessna O-1_2

Andrea Rossetto im Cockpit seiner Bird Dog. Foto und Copyright: L.Granzini  

 

Die Maschine mit der Seriennummer 61-2987 wurde 1963 zusammen mit 43 weiteren O-1 an die italienische Aviazione Leggera Esercito (Armee Flieger) geliefert. Sie flog bis 1992 unter der militärischen Kennung E.I – 20. Mit dem Ende der militärischen Laufbahn endete nicht etwa auch die fliegerische Dienstzeit.

Nach der Ausmusterung kam die Einmot zum Aeroclub d´Italia.Mehrere Bird Dogs wurden zukünftig als Schleppflugzeuge eingesetzt. Mit einigen Modifikationen flog die nun als I-EIAI registrierte Cessna bis 2001 ein Ground-Loop für ein schnelles Ende sorgte.

Weit hinten im Hangar fand Andrea die Maschine 2009 und nach kurzen Verhandlungen wechselte der Haufen Metall und Bespannung den Besitzer. Bereits im Vorfeld der Restaurierung entschloss sich der neue Eigner für eine US Militär Lackierung. Keine Gewöhnliche, sondern eine aus dem Vietnam Krieg und so kommt es, dass die Dog heute in der Lackierung einer Maschine der Forward Air Controllers fliegt inkl. passender Nose-Art.

Andrea und sein Mekong Mauler sind für Auftritte auf Airshows buchbar. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Stolze Sammlung mit vielen Exoten Museum der Griechischen Luftstreitkräfte in Dekeleia

07.08.2017 - Innerhalb relativ kurzer Zeit hat die Luftwaffe Griechenlands eine imposante Ausstellung aufgebaut. Auf der Suche nach neuen Exponaten führt das Museum immer wieder auch Tauchexpeditionen durch. … weiter

60 Jahre Luftwaffe Luftwaffen-Kadetten

19.06.2017 - Rolf Biwald erinnert sich an seine Ausbildung zum Strahlflugzeugführer. Er durchlief sie 1961 in den USA, bevor er als einer der ersten Piloten auf der Sabre Mk VI eingesetzt wurde. … weiter

Restaurierung Cessna O-1 Bird Dog

29.05.2017 - Luftaufklärung, Kurierdienst, Search and Rescue: Die Cessna O-1 Bird Dog war für US Army, Marines und Air Force das fleißige Arbeitstier. Mit seiner detailverliebten Restaurierung setzt der Italiener … weiter

Businessliner in Uetersen/Heist Cessna 190 gelandet

09.03.2017 - Der 7. März war ein großartiger Tag für die Veranstalter der Wings & Wheels Show. Auf dem Flugplatz Uetersen/Heist ist die neueste Attraktion eingetroffen. Der Cessna 190 Businessliner kam im … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44