12.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Simulatorprojekt in SchleißheimCaravelle-Cockpit wird grundüberholt

Eine private Gruppe baut am Flugplatz Schleißheim das Cockpit einer Sud Aviation Caravelle auf. Ziel ist, daraus einen Simulator entstehen zu lassen.

Caravelle Bugsektion

Das Caravelle-Cockpit in Schleißheim. Beim „Aufräumen“ wurde noch eine Bordkarte von Ex-Beatle John Lennon gefunden. Die Beatles waren mit der F-BHRU einst von London nach Paris geflogen. Foto und Copyright: Jones  

 

Die Cockpitsektion, an der die Gruppe im Hangar des LSC Ikarus Schleißheim arbeitet, stammt von einer ehemaligen Caravelle der Air France, Baujahr 1960, mit der Kennung F-BHRU. 1980 wurde der Airliner außer Dienst gestellt und im November des gleichen Jahres verschrottet. Nur die Bugsektion blieb erhalten. Jahrelang lag sie in Mons, kam dann 1994 zur Amicale Jean Salis in La Ferté-Alais. Im vergangenen Jahr übernahmen die Schleißheimer Gruppe, zu der auch Airline-Piloten und –Techniker gehören, die Sektion und brachte sie im November nach Schleißheim.

Dort wurde schon eine Menge Arbeit geleistet. Ein fixes Zeitziel für die Fertigstellung des Cockpits als Simulator mit modernster Technik gibt es nicht. Die Restaurateure werden dabei noch einige Hürden zu nehmen haben.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Firmengeschichte Dornier Flugzeugbau

24.04.2018 - Claude Dorniers 1914 beim Luftschiffbau Zeppelin eingerichtete Abteilung Do war der Nukleus für den späteren Dornier-Konzern. … weiter

Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

24.04.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Junkers Flugzeugwerke AG Junkers F 13 Serienfertigung hat begonnen

23.04.2018 - Junkers Flugzeugwerke AG CEO Dieter Morszeck hat am 19. April 2018 auf der AERO in Friedrichshafen bekannt gegeben, dass der Bau weiterer F 13 bereits in vollem Gang ist. Die Nummer zwei und drei … weiter

Englands erster Jet Gloster E.28/39

23.04.2018 - Wie Ernst Heinkel in Deutschland stieß Großbritanniens Strahltriebwerk-Erfinder Frank Whittle Mitte der 30er Jahre bei der Suche nach Finanziers seiner Entwicklung zunächst auf ein eher skeptisches … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI