24.05.2017
Klassiker der Luftfahrt

Temora Aviation MuseumJet-Oldies sollen wieder fliegen

Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder flugtauglich gemacht.

English Electra Canberra_Temora Aviation Museum

Die Canberra soll zusammen mit der Vampire wieder fliegen. Foto und Copyright: Temora Aviation Museum  

 

Historische Flugzeuge in der Luft zu halten ist eine große Aufgabe. Handelt es sich dabei um historische Düsenjäger, steigt der Aufwand unaufhörlich. Doch trotzdem gibt es immer wieder mutige Sammler und Enthusiasten, die sich dieser Herausforderung stellen.

So auch das Temora Aviation Museum in Australien. Gründer und Präsident David Lowy gab bekannt, dass das Museum ein komplexes Project zur flugfähigen Restaurierung der English Electric Canberra und der de Havilland Vampire starten wird. 

"Unsere Hauptmission ist es die militärische Geschichte unseres Landes zu bewahren und diese technischen Meisterwerke in der Luft zu halten und den Menschen zu ermöglichen viel über die Menschen und Flugzeuge der damaligen Zeit zu erfahren." sagt Lowy. 

Weiterhin gab er bekannt, dass der ehemalige Chief of the Royal Australien Air Force, Air Marsahl Geoffrey Brown (AD) in das Temora Aviation Museum Governing Committee aufgenommen wurde. 

Ein Datum für die Fertigstellung der Restaurierung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. 

Neben die historischen Jets hat das Museum noch einige weitere fliegende Klassiker. Darunter die CA-13 Boomerang, CA-16 Wirraway, eine Lockheed Hudson und zwei Supermarine Spitfire.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
ppr
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Allwetterjäger de Havilland DH 112 Sea Venom

13.11.2017 - Die doppelsitzige de Havilland DH 112 Sea Venom („Meeresgift“) war der erste trägergestützte Allwetter-Strahljäger der Royal Navy. Sie gehört zur sehr erfolgreichen Familie der markanten … weiter

Einsatz bei jedem Wetter de Havilland Sea Vixen

29.10.2017 - Als zuverlässiges und bei den Piloten beliebtes Flugzeug galt die de Havilland Sea Vixen. Ursprünglich als Allwetterjäger entwickelt, konnte sie auch als Jagdbomber oder Aufklärer eingesetzt werden. … weiter

Umfangreiche Sammlung in der Touristenregion Dänemarks Flymuseum

20.10.2017 - Auf über 7000 Quadratmetern zeigt das „fliegende“ Museum am Flugplatz Stauning 50 dänische und ausländische Flugzeuge. Unter den Exponaten sind Stücke aus dänischer Fertigung wie die KZ I, von der es … weiter

Sammlung im Hangar 8 Militärluftfahrtausstellung in Zeltweg

15.10.2017 - Auf dem Flugplatz Hinterstoisser stehen nicht nur die modernsten Anlagen für Österreichs Eurofighter, im Hangar 8 wird seit 2005 auch die Historie der Luftstreitkräfte nach dem Zweiten Weltkrieg … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44