09.12.2015
Klassiker der Luftfahrt

Britten-Norman TrislanderDie G-JOEY bleibt auf Guernsey

Nach über 40 Jahren Flugdienst auf der Kanalinsel Guernsey bleibt die bekannte Britten-Norman Trislander mit dem Kennzeichen G-JOEY auch nach ihrem Karriereende dort. Die letzten fliegenden Trislander werden im kommenden Jahr durch Dornier 228 ersetzt.

G-JOEY

Die Britten-Norman Trislander G-JOEY bleibt auf Guernsey. Foto und Copyright: Geoff Jones  

 

Die Maschine mit dem lustigen Gesicht wurde durch Kinderbücher von Aurigny Air in ganz Großbritannien berühmt.  Sie wurde zum Aushängeschild der Airline. Es bestand die Möglichkeit die Joe zusammen mit einer weiteren Trislander an das Solent Sky Museum abzugeben, doch nach gründlichen Überlegungen wurde entschieden, dass das Flugzeug auf der Insel bleiben soll und das Angebot eines lokalen Geschäftsmanns angenommen. Der genaue Standort wird im kommenden Jahr bekannt gegeben. 



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Flugzeugträger der US Navy in Aktion

18.01.2018 - Schon in den 1970er Jahren berichteten die Redakteure der FLUG REVUE über die Flugzeugträger der US Navy und besuchten mehrere Carrier auf deren Einsatzfahrten im Mittelmeer. … weiter

Ein Leben für den Menschenflug Alberto Santos Dumont

18.01.2018 - Er war vielleicht der grösste Visionär des Menschenfluges: Alberto Santos Dumont. Am 23. Oktober 1906, vor 111 Jahren, vollbrachte er den ersten motorisierten und dokumentierten Flug an den Ufern der … weiter

Historischer Flugbericht von 1963 Walter Wolfrum testet die Bölkow BO 208 Junior

18.01.2018 - Im Sommer 1963 flog Walter Wolfrum die damals brandneue Bölkow BO 208 Junior. Mit seinem fundierten Report legte er in der Flug Revue die Stärken und Schwächen des kleinen Zweisitzers offen. Heute ist … weiter

Allzweckflugzeug Fairey Firefly

18.01.2018 - Die doppelsitzige und trägertaugliche Fairey Firefly („Glühwürmchen“) erwies sich, trotz ihres wenig spektakulären Äußeren, als wahres Multitalent. … weiter

Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

17.01.2018 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury