10.08.2017
Erschienen in: 06/ 2012 Klassiker der Luftfahrt

Britischer Überschalljäger (Teil 7) Lightning-Staffeln der RAF

kl 06-2012 English_Electric_Lightning (10) (jpg)

Lightning F.2 wurden als F.2A mit dem geänderten Flügel umgebaut. Sie flogen auch bei der No. 19 Squadron. Foto und Copyright: Crown Copyright  

 

Unterdessen hatte die Royal Air Force weitere Staffeln mit dem Fighter ausgerüstet. Maximal neun Squadrons flogen den Jet, darunter ab 1965 auch die No. 19 Squadron in Gütersloh und die No. 92 Squadron in Geilenkirchen. Letztere wurde im Februar 1968 ebenfalls nach Gütersloh verlegt.

Die letzte Lightning für die RAF, eine F.6 (XS938), verließ im August 1967 das Werk der British Aircraft Corporation in Samlesbury und wurde nach Leuchars geflogen. Da inzwischen immer klarer wurde, dass das Muster noch länger im Dienst bleiben musste, wurden in der Folge immer wieder kleinere Verbesserungen durchgeführt, wie die Installation von 30-mm-Kanonen in die F.6. 31 der F.2 wurden auf den Standard F.2A gebracht und erhielten dafür den geänderten Flügel (ohne die Möglichkeit von Zusatztanks), den großen Bauchtank und das vergrößerte Leitwerk.

Ab Anfang der 1970er Jahre wurde die Zahl der Lightning-Staffeln bei der RAF langsam reduziert. Als Erstes traf es die in Singapur stationierte No. 74 Squadron, danach wurde die No. 111 Squadron im Oktober 1974 in Wattisham auf die Phantom umgerüstet. Die Phantom war nach Einführung der Jaguars für die Jägerrolle verfügbar geworden. Bis 1977 schrumpfte die Lightning-Flotte auf zwei Staffeln mit etwa 35 verbleibenden Flugzeugen.


WEITER ZU SEITE 8: Das Ende der Lightning

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |     


Weitere interessante Inhalte
Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter

19.10.2017 - Als erster Vertreter der berühmten britischen V-Bomber steht die Vickers Valiant noch heute im Schatten ihrer spektakulären Brüder Victor und Vulcan. Dabei vollbrachte das Vickers-Produkt viele … weiter

Museum Hendon Das Museum der Royal Air Force in London

16.10.2017 - Das Royal Air Force Museum gilt als eine der bedeutendsten Luftfahrtsammlungen der Welt: Rund 100 Flugzeuge und Hubschrauber sind in Hendon zu sehen. Ehrgeizige Expansionspläne könnten den Ruf noch … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

15.10.2017 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter

Deltaflügler Avro 698 Vulcan

12.10.2017 - Der vierstrahlige strategische Deltaflügel-Bomber Avro Vulcan gilt als spektakulärstes Muster der drei „V-Bomber“ der Briten. Seit den fünfziger Jahren stellte die Vulcan die nukleare Abschreckung für … weiter

Erfolgsjäger Hawker Hunter

22.08.2017 - Die Hawker Hunter ist eine Erfolgsgeschichte des britischen Flugzeugbaus. Der einstrahlige Jäger war nicht nur bei der RAF im Einsatz, sondern auch bei vielen Exportkunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44