19.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Britischer MehrzweckhubschrauberIn der Werbung: Saro Skeeter

Als Multitalent pries Saunders-Roe Anfang der 50er Jahre den Skeeter-Hubschrauber an. Vor allem zivile Betreiber sollten von den Vorzügen des zweisitzigen Helicopters überzeugt werden.

Saro Skeeter Broschüre Titel klein

Skeeter von Saunders-Roe. Foto: KL-Dokumentation  

 

Relativ bescheiden vermarktete Saunders-Roe Anfang der 50er Jahre seinen neuen Kleinhubschrauber: "Einfach im Konzept, sollte sich der Skeeter sowohl im Betrieb als auch in der Wartung erweisen." So heißt es zumindest auf einer entsprechenden Werbeborschüre des Unternehmens. Ursprünglich hatte die Cierva Autogiro Company im Jahr 1947 mit der Entwicklung des Skeeters begonnen. Der Erstflug erfolgte am 10. Oktober 1948 in Eastleigh bei Southampton. Im Januar 1951 übernahm Saro das Cierva-Unternehmen. Rund 85 Exemplare wurden verkauft. Größter Kunde war das britische Militär. Auch Deutschland kaufte einige Exemplare. Der Durchbruch auf dem zivilen Markt blieb dem Skeeter allerdings verwehrt.

Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Die Anfänge der deutschen Heeresflieger

14.12.2017 - Die Aufgabenschwerpunkte der Heeresflieger wechselten im Lauf ihrer Geschichte. Zu Beginn standen Aufklärung und Verbindung im Vordergrund. Dementsprechend wurden zunächst Leichthubschrauber und ein … weiter

Trägerstart in der Halle Fleet Air Arm Museum in Yeovilton

14.12.2017 - Das nach Pensacola zweitgrößte Marineflieger-Museum der Welt wartet unter anderem mit einem nachgebauten Flugzeugträgerdeck, einem Prototyp des Überschall-Verkehrsflugzeugs Concorde und vielen … weiter

Bei den Marines erfolgreich Boeing Vertol CH-46 Sea Knight

12.12.2017 - Die CH-46 Sea Knight stand immer im Schatten der noch größeren CH-47 Chinook. Doch auch der kleinere Tandemrotor-Hubschrauber von Boeing Vertol war erfolgreich: bei den US Marines, der US Navy und als … weiter

Truppentransporte, Shuttledienste und Rettungseinsätze Sikorsky S-58/H-34

11.12.2017 - Ihre eindrucksvollsten Missionen flogen Sikorsky H-34 der Heeresflieger bei der Sturmflut 1962 in Hamburg. Fast vergessen dagegen ist, dass die zivile Version der S-58 im Liniendienst der Sabena von … weiter

Einsamer Prototyp Die Agusta A 101 – Truppentransporter für Italiens Militär

03.12.2017 - Italiens erster selbst entwickelter Transporthubschrauber startete 1958 vielversprechend. Doch nach dem Erstflug der dreimotorigen Agusta A 101G im Jahr 1964 zog sich das Programm viel zu lang hin. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg