04.03.2015
Klassiker der Luftfahrt

Letzte Bodentests stehen anB-29B „Doc“ vor dem Erstflug

Nur noch wenige Wochen, dann soll die Boeing B-29B Superfortress „Doc“ in Wichita wieder fliegen. Derzeit werden die Motoren und Systeme einer letzten Testserie am Boden unterzogen.

B-29B "Doc" im Hangar

Die Boeing B-29B Superfortress "Doc" während der Restaurierung. Inzwischen sind nur noch abschließende Bodentests vor dem ersten Flug nach 49 Jahren zu absolvieren. Foto und Copyright: Doc´s Friends  

 

Eigentlich war der Erstflug der Boeing B-29B Superfortress bereits für das vergangene Jahr vorgesehen gewesen.

B-29B "Doc" in Wichita

Die B-29B Superfortress wurde 1944 in Wichita gebaut, wo sie nun auch wieder flugtauglich gemacht wurde. Foto und Copyright: Doc´s Friends  

 

Doch dann warfen Probleme mit dem Treibstoffsystem die Planung über den Haufen. Inzwischen arbeitet auch die Treibstoffversorgung korrekt und es stehen nur noch die Feinjustierung diverser anderer Systeme und ausgiebige Bodentest auf dem Programm. „Doc´s Friends“, die als Non-Profit-Organisation die Vollendung der seit langem laufenden Restaurierung der „Doc“ 2013 in die Hand genommen hatte, rechnet nun mit dem ersten Flug im Laufe der beiden kommenden Monate. Es wird der erster Start der Superfortress nach 49 Jahren am Boden sein.

Die B-29B „Doc“ stammt aus dem Jahr 1944. Während des Korea-Kriegs diente der ehemalige Bomber als Radar-Trainer. 1956 flog „Doc“ zum letzten Mal, um danach als Bodenziel in der kalifornischen Mojave-Wüste zu dienen. Überraschenderweise überlebte das Flugzeug diese Zeit relativ intakt. Nach 42 Jahren in der Wüste kehrte es nach Wichita zurück, wo es einst montiert worden war.

Ihren ersten großen Auftritt soll die B-29B „Doc“ im kommenden Juli beim AirVenture der Experimental Aircraft Association (EAA) in Oshkosh, Wisconsin, haben. Bei diesem größten Fliegertreffen der Welt soll sie auch in Formation mit der derzeit noch einzigen fliegenden Superfortress, der „FIFI“ der EAA, zu sehen sein.



Weitere interessante Inhalte
Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug Boeing 737 – Entstehungsgeschichte eines Jetliners

17.08.2018 - Als Boeing im Sommer 1964 seine Pläne für ein zweistrahliges Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug bekanntgab, äußerte man in Fachkreisen erhebliche Zweifel an der Rentabilität eines solchen Vorhabens. … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

16.08.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Das größte Flugzeug der USA Teures Einzelstück: Boeing XB-15

27.07.2018 - Vor der berühmten B-17 entwarf Boeing einen Langstreckenbomber, der jedoch ein Einzelstück blieb. Die XB-15 war damals das größte Flugzeug der USA und beendete ihre kurze Karriere als … weiter

Stratoliner Boeing 307

12.07.2018 - Trotz seiner Eleganz geriet der Stratoliner seit dem Zweiten Weltkrieg in Vergessenheit. Erst das spektakuläre Restaurierungsprojekt einer Gruppe von Boeing-Mitarbeitern für den letzten Stratoliner … weiter

Boeing stach die Konkurrenz für PanAm eindrucksvoll aus Boeing 314 Clipper - Exklusive Linienflüge

26.06.2018 - Einst verbreiteten sie Glamour und Luxus auf exklusiven Linienflügen über dem Atlantik und Pazifik. Der Zweite Weltkrieg indessen beendete die Karrieren der einst größten kommerziellen Flugboote der … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz