16.06.2015
Klassiker der Luftfahrt

Ehemaliger Bundeswehr-TrainerBell UH-1D im Simulator fliegen

Seit dem 16. Juni kann jedermann in Frankfurt einen der legendärsten Hubschrauber im Simulator fliegen. Dabei handelt es sich um einen originalen Trainingssimulator für die Bell UH-1D aus früheren Bundeswehrbeständen.

Bell UH-1D Simulator

"Ready for Take-off": Happy Landings Flightsimulations bietet jetzt "Flüge" auf einem ehemaligen Bundeswehr-Simulator für die UH-1D in Frankfurt an. Foto und Copyright: Happy Landings Flightsimulations GmbH  

 

Die Bell UH-1 „Huey“, in den 50er Jahren entwickelt, ist der vielleicht berühmteste Hubschraubertyp der Welt. Über 16000 Exemplare wurden gebaut.

Bell UH-1D

Die Luftwaffe flog über viele Jahrzehnte die Bell UH-1D. Foto und Copyright: Happy Landing Flightsiumulations GmbH  

 

Zu den Nutzern zählte auch die Bundeswehr. Einige Exemplare fliegen noch in deren SAR-Dienst. Die Firma Happy Landings Flightsimulation hat einen ehemaligen Bundeswehr-Simulator erworben und bietet nun Laien und Könnern „Flüge“ an.

Der Hubschraubersimulator soll mit seiner Rundumprojektion ein sehr authentisches Sichtfluggefühl vermitteln. Bei dem einstündigen Simulatorflug werden die Gäste von einem qualifizierten Happy-Landings-Instruktor unterstützt. Bevor es los geht, gibt es auch noch eine theoretische Einführung in die Besonderheiten des Hubschrauberfliegens. Das insgesamt eieinhalbstündige Programm kostet 179 Euro.

Happy Landings ist seit über drei Jahren in Frankfurt mit Simulator-Flugangeboten aktiv. Neben der UH-1D hält das Unternehmen auch Simulatoren für Airbus A320, Boeing 737, Cessna 172 und General Dynamics F-16 vor.



Weitere interessante Inhalte
Der fliegende Simulator Bell X-22A

15.02.2018 - Fast 20 Jahre diente das letzte von Bell im Bundesstaat New York gebaute Flugzeug verschiedenen Tests und lieferte wertvolle Erkenntnisse für die Flugsteuerung von Senkrechtstartern. Ein … weiter

Mauerbrecher Bell X-1: Mit Raketenkraft durch die Schallmauer

13.02.2018 - Das Raketenflugzeug Bell X-l, ausschließlich auf theoretischer Grundlage entwickelt, zerstörte den Mythos von der für Flugzeuge "unpassierbaren" Schallmauer. Zugleich begründete sie die bis heute … weiter

Fotodokumente Neustart der Luftwaffe nach dem Krieg

12.01.2018 - 1956 erfolgte die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik. Elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Deutschland wieder eine Luftwaffe. … weiter

Drehflügler-Mekka The Helicopter Museum in Somerset

29.12.2017 - Mit rund 80 Hubschraubern aus den Nachkriegsjahren im Bestand ist das an der englischen Westküste gelegene Helicopter Museum die wohl größte auf Drehflügler spezialisierte Ausstellung der Welt. … weiter

Marine-Corps-Sammlung Flying Leatherneck Aviation Museum

18.12.2017 - Als einzige Sammlung in den USA hat sich das Flying Leatherneck Aviation Museum in Miramar bei San Diego auf die Fliegerei beim US Marine Corps konzentriert. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury