25.08.2014
Klassiker der Luftfahrt

FW 190 A-8N im PechBauchlandung in Braunschweig

Glimpflich verlief am 29. Juli eine Bauchlandung der FW 190 A-8N auf dem Flughafen Braunschweig.

FW 190 A-8N

Die Braunschweiger FW 190 A-8N dürfte bald wieder so perfekt dastehen wie auf diesem vor einiger Zeit geschossenen Bild. Foto und Copyright: Müller  

 

Der Pilot setzte den Fw-190-Nachbau mit eingefahrenem Fahrwerk auf einer Grasfläche auf. Die Schäden sollen gering sein. Zeugen beobachteten, dass das Fahrwerk nicht vollständig ausfuhr. Der Pilot habe es wieder eingefahren, als er zu der Bauchlandung ansetzte. Zur Ursache des Problems wurde nichts verlautbart. Nach dem Zwischenfall wurde das Flugzeug per Kran angehoben, das Fahrwerk ausgefahren. Die Schäden an der Zelle sollen sich in einem sehr überschaubaren Rahmen halten.

Der Bruch aller Propeller­blätter deutet darauf hin, dass der Motor beim Aussetzen noch drehte. Der Bruch der Holz-Propellerblätter im weichen Grund macht Hoffnung, dass der Motor ohne Schaden davongekommen sein könnte. Eine Vermessung dürfte darüber schnell Klarheit verschaffen. 



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

20.06.2018 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter

Focke-Wulfs Schlussakt Piaggio P.149

11.06.2018 - Die junge Bundeswehr suchte einen Trainer, da kam die Piaggio P.149 genau richtig. 75 wurden in Italien gefertigt, der Rest bei Focke-Wulf in Lizenz gebaut. … weiter

Mehrzweckflugzeug Focke-Wulf Ta 154 „Moskito“

24.04.2018 - Der schlanke Schulterdecker Ta 154 entstand als Reaktion auf die verheerenden britischen Bomberangriffe in Deutschland ab 1942, gegen die das Reichsluftfahrtministerium (RLM) nun mit Dringlichkeit … weiter

Projekt „Flitzer“ Focke-Wulfs geheime Jägerentwicklung

24.04.2018 - Noch im Jahr 1943 startete Focke-Wulf das Strahljäger-Projekt P. VI. Das Flugzeug, das bald den Namen „Flitzer“ erhielt, sollte allen alliierten Jägern überlegen sein. Doch das benötigte starke … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der Luft Hansa bis 1932 - Frühe Kranichjahre

16.04.2018 - Erstaunlich schnell schuf sich die 1926 gegründete Deutsche Luft Hansa ein weit gespanntes Streckennetz. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik