23.12.2015
Klassiker der Luftfahrt

South CarolinaB-25C Mitchell sucht neue Heimat

Vor 32 Jahren wurde die B-25C Mitchell aus dem Greenwood-See in South Carolina geborgen. Das Wrack wechselte seither mehrfach den Besitzer, um schließlich bei der South Carolina Historic Aviation Foundation zu landen. Jetzt sucht „Skunkie“ wieder eine neue Heimat.

North American B-25C Mitchell

Die North American B-25C Mitchell "Skunkie" braucht ein neues Dach über dem Kopf. Foto und Copyright: South Carolina Historic Aviation Foundation  

 

Die Restaurierungsarbeiten an der B-25C gehen nach langem Stillstand weiter. Die Freiweilligen der SCHAF verbringen drei Tage in der Woche damit,  den Bomber in ein historisch korrektes statisches Ausstellungsstück zu verwandeln. Trotz der Bemühungen der Gruppe ist die Zukunft für die Zweimot noch unklar.

1992 wurde die Maschine kosmetisch aufgehübscht und für eine Ausstellung vorbereitet. Jedoch ging dadurch die originale Identität verloren. Sie bekam die Lackierung und Markierung einer beim Doolittle Raid eingesetzten B-25. Fortan war sie Mittelpunkt mehrerer Treffen der Doolittle-Raiders und wurde für Veranstaltungen immer mal wieder hervor geholt. Die Jahre und etliche Halterwechsel gingen nicht spurlos an ihr vorüber, und so fehlen heute etliche Ausrüstungsgegenstände an Bord. Der allgemeine Zustand macht eine gründliche Überholung notwendig.

Nun sucht die SCHAF neue Räumlichkeiten, um die Mitchell und andere Flugzeuge und Ausstellungsstücke besser präsentieren zu können und die Arbeiten abzuschließen. Mehr zur SCHAF und der „Skunkie“ findet man auf der Seite des Vereins.



Weitere interessante Inhalte
Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

17.01.2018 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

14.01.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

Ein echter Rennstall New England Air Museum

12.01.2018 - Connecticut liegt ja nicht unbedingt im Fokus der europäischen USA-Reisenden, aber für Luftfahrtinteressierte Besucher lohnt sich auf jeden Fall die rund 200 Kilometer lange Anreise aus New York oder … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.01.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

08.01.2018 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter


Klassiker der Luftfahrt 02/2018

Klassiker der Luftfahrt
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Amerika-Bomber Me 264
- Selbstopferangriffe: Yokosuka MXY-7
- Lockheed Vega
- Grumman Albatross
- Starfighter fliegt in Norwegen
- Reno Air Race
- Gefechtsbericht Hawker Fury