10.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

AusflugstippAugust-Euler-Flugplatz in Griesheim

In Griesheim bei Darmstadt legte der Flugpionier August Euler Ende 1909 die Prüfung zum "Flugmaschinenführer-Zeugnis Deutschland Nr. 1“ ab. Heute erinnert der Förderverein August-Euler-Museum e. V. an die lange Geschichte des ehemaligen Flugplatzes.

DC-8 Griesheim

Jeden letzten Samstag im Monat öffnet der Förderverein August-Euler-Museum die DC-8 zur Besichtigung. Foto und Copyright: Müller/KL-Dokumentation  

 

Der etwa 100 Mitglieder zählende Förderverein hat ein großes Ziel. Er treibt die Einrichtung eines Museums an dem geschichtsträchtigen Flugplatz, der heute vor allem der TH Darmstadt als Versuchsgelände dient, voran. Es soll an den Flugpionier August Euler erinnern und an die reiche Geschichte des von ihm 1908 initiierten Griesheimer Flugplatzes. Unter anderem war Griesheim der Standort der ehemaligen Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Ein Vorbote des geplanten Museums ist der ausgediente vordere Rumpfteil einer Douglas DC-8, den der Förderverein bereits 2008 in der Nachbarschaft der ehemaligen DFS-Gebäude platziert hatte.

DC-8 Eingang

In der DC-8 informiert der Verein auch über seine Museumspläne. Foto und Copyright: Müller/KL-Dokumentation  

 

Nicht nur das Cockpit und die Kabine des früheren Airliners können besichtigt werden. Hier informiert der Verein auch über seine Museumspläne.

An jedem letzten Samstag eines Monats, jeweils von 15 bis 18 Uhr ist die DC-8 für interessierte Besucher geöffnet und man kann mit Mitgliedern des Fördervereins ins Gespräch kommen. Für Durchreisende und Interessierte aus dem Rhein-Main-Gebiet ist der August-Euler-Flugplatz schnell von den Autobahnen A5 und A67 aus zu erreichen. Wer in sein Navigationsgerät Darmstadt, Flughafenstraße eingibt, landet am Ende des Weges direkt vor der DC-8 auf dem Flugplatz.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Flugzeugsammlung Fliegerhorst Oceana in Virgina

11.11.2017 - Der Fliegerhorst Oceana bei Virginia Beach in den USA unterhält eine interessante Sammlung von seltenen historischen Flugzeugen der US Navy. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter

Der erste Navy-Jet McDonnell FH-1 Phantom

03.11.2017 - Mit der Phantom startete die US Navy 1947 ins Jetzeitalter. Für McDonnell sicherte der Auftrag das Überleben nach dem Zweiten Weltkrieg und schuf die Basis für schnell folgende Muster wie die F2H … weiter

Patriots-Point-Museum in Charleston Die Zeitmaschine: Museums-Flugzeugträger USS „Yorktown”

03.11.2017 - Seit mehr als 40 Jahren ist die „Yorktown“ das Markenzeichen der Hafengegend von Charleston. Der Flugzeugträger bietet vielfältige Besichtigungsbereiche sowie zahlreiche Flugzeuge und Hubschrauber. … weiter

Streifzug durch die Luftfahrt Aviodrome im niederländischen Lelystad

02.11.2017 - Luftfahrtgeschichte spannend, ideenreich und in einem attraktiven Rahmen präsentiert: Das Aviodrome am Flugplatz Lelystad vermittelt über 100 Jahre niederländische Luftfahrt auf beispielhafte Art. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44