14.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Airbus TraditionspflegeAeroscopia zeigt Bf 109 G-2

Das von Airbus in Toulouse eröffnete Aeroscopia zeigt jetzt auch eine Messerschmitt Bf 109 G-2. Der Jäger wurde einst in der Lehrwerkstatt von MBB in Augsburg restauriert.

Bf 109 G-2

Die Messerschmitt Bf 109 G-2 präsentiert Airbus im Aeroscopia in einer neutralen silbernen Lackierung. Foto und Copyright: Steinke  

 

Mit ihrer silbernen Lackierung stellen die Austellungsmacher des Aeroscopia die Rolle der Messerschmitt Bf 109 G-2 als zu ihrer Zeit fortschrittliches Flugzeug in den Mittelpunkt. Bei dem gezeigten Exemplar handelt es sich um eine ursprünglich bei Hispano Aviacion 1948 in Lizenz gebaute HA 1109 K-1L mit der Baunummer 54.

Zehn Jahre flog sie als C.4 K-21 bei der spanischen Luftwaffe. Nach einem Startunfall am 26. Mai 1958 in Sevilla wurde der ohnehin veraltete Jäger ausgemustert und landete als Kinderattraktion auf einem Spielplatz. Von dort wurde er 1968 von einer Filmgesellschaft geholt, um, optisch wieder hergerichtet, als Kulisse für den Film "Luftschlacht um England" zu dienen. Danach restaurierte Hispano das Flugzeug und gab es nach Deutschland. Jahrelang stand die HA 1109 vor der Messerschmitt-Hauptverwaltung, später dann beim Fliegenden Museum Museum in Augsburg.

 Zur Bf 109 G-2 wurde das Flugzeug im Rahmen einer erneuten grundlegenden Restaurierung in den 90er Jahren in der MBB-Lehrwerkstatt in Augsburg gemacht. Dabei erhielt es auch einen DB605. Danach war Bf 109 G-2 unter anderem in der Flugwerft Schleißheim und bei der DASA ausgestellt. Im Aeroscopia dürfte der Jäger nun seinen endgültigen Platz gefunden haben.



Weitere interessante Inhalte
Messerschmitts Projekt Me 408 Mit 700 km/h von Haus zu Haus

10.12.2018 - Es sollte kein Wunschtraum mehr bleiben, mit 700 km/h von Haus zu Haus zu fliegen. Professor Willy Messerschmitt projektierte Mitte der 60er Jahre den "Roto-Jet" Me 408, der wirtschaftlicher als alle … weiter

Innovation oder Sackgasse Testreihen mit der Messerschmitt Bf 109

30.11.2018 - Immer wieder wurden mit Messerschmitt Bf 109 als Erprobungsträgern mögliche Innovationen für den Jäger oder auch andere Flugzeuge untersucht. In unserem Archiv stießen wir auf drei besonders … weiter

Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

29.11.2018 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

28.11.2018 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

27.11.2018 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190