24.08.2017
Klassiker der Luftfahrt

AIRLINER CLASSICS Aer Lingus DC-3 kommt nach Speyer

Am ersten Septemberwochenende schweben wieder die fliegenden Legenden in Speyer ein. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr finden am 2. und 3. September wieder die AIRLINER CLASSICS statt. Mit dabei die nun in AER Lingus-Lackierung fliegende DC-3 aus Zweibrücken.

Douglas DC-3 Aer Lingus

Die aus Zweibrücken kommende DC-3 in Aer Lingus Lackierung. Foto und Copyright: Frank Grealish  

 

Die Besucher der AIRLINER CLASSICS in Speyer haben die seltene Gelegenheit, am ersten Septemberwochenende gleich in mehreren Legenden der zivilen Luftfahrt Rundflüge über der Pfalz zu genießen. In diesem Jahr ist die allseits beliebte und endlich wieder in der Luft befindliche Junkers Ju 52 D-AQUI der Lufthansa erstmals zu Gast bei der Veranstaltung.

Classic Formation_Airliner Classics

Die Classic Formation kommt aus der Schweiz nach Speyer. Foto und Copyright: via Airliner Classics  

 

Da sich die bei der letztjährigen Premiere anwesende Breitling DC-3 in diesem Sommer noch auf einer Weltumrundung befindet, haben die Organisatoren mit einer anderen Douglas DC-3 für passenden Ersatz gesorgt. Und nicht nur das: Die polierte Swissair DC-3 aus Grenchen in der Schweiz wird erstmals in Deutschland von zwei Beech 18 begleitet und so als Classic Formation am Himmel über der Domstadt zu bestaunen sein.

Auch die in Zweibrücken beheimatete DC-3 wird in diesem Jahr erstmalseinschweben. Sie ist frisch in den Farben der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus lackiert.

Daneben haben sich einige weitere große und kleine historische Passagierflugzeuge angekündigt. Zusätzlich werden auch wieder zahlreiche Doppeldecker und andere klassische Flugzeuge– darunter mehrere North-American T-6 - in Speyer erwartet, die aus nächster Nähe bewundert werden können.

Douglas DC-3 Aer Lingus_24.08.2017

Die historische Lackierung ist für längere Zeit geplant. Foto und Copyright: Frank Grealish  

 

Nach Beendigung der Rundflüge laden die AIRLINER CLASSICS am Samstagabend mit Live-Musik und einem spektakulären Ballonglühen zum weiteren Verweilen auf dem Festgelände am Flugplatz Speyer ein. Rund 5000 kostenfreie Parkplätze stehen für die Besucher direkt neben dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung.



Weitere interessante Inhalte
Jagdbomber Republic F-84F Thunderstreak bei der Luftwaffe

12.12.2018 - Beim Wiederaufbau der Luftwaffe wurden nicht weniger als sechs Jagdbombergeschwader aufgestellt. Sie erhielten die Republic F-84F Thunderstreak, die zahlenmäßig zum wichtigsten Kampfjet der … weiter

Jagdflugzeug North American P-51 Mustang

12.12.2018 - 1940 startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug. Die P-51 Mustang entstand innerhalb von nur knapp vier Monaten – nicht nur für die Ingenieure eine wilde Zeit. … weiter

Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze

11.12.2018 - Die 1936 eröffnete Deutsche Luftfahrtsammlung (DLS) in Berlin überdauerte nicht einmal zehn Jahre. Ihr Untergang im Bombenhagel machte sie zum Mythos. Lange verschollene Fotos erlauben noch einmal … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

11.12.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

11.12.2018 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter


Klassiker der Luftfahrt 01/2019

Klassiker der Luftfahrt
01/2019
26.11.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oscar Bösch: Rammeinsatz mit der Fw 190
- Martin Marietta X-24: Auftriebskörper ohne Flügel
- Zerstörer: Einsatz mit der Messerschmitt Bf 110
- Spoerfliegerei: Die Übernahme des deutschen Luftsports 1933
- Würger 2.0: Jerry Yagens besondere Flug Werk 190