26.03.2015
Klassiker der Luftfahrt

3. Luftfahrt- und Oldtimerfestival in EutingenMobile Legenden 2015

Die „Mobilen Legenden“ gehen am 14. Juni in die dritte Runde. Die Veranstaltung – eine Kombination aus Flieger- und Oldtimertreffen – hatte bei den beiden ersten Ausgaben tausende Besucher an den Flugplatz Eutingen gelockt.

Mobile Legenden T-6

Bei den "Mobilen Legenden 2015" werden wieder viele Oldtimer wie diese North American T-6 erwartet. Foto und Copyright: MPS  

 

Spannende Flugvorführungen in Motor- und Segelkunst sowie faszinierende Oldtimer-Verbandsflüge über dem schwäbischen Flugplatz sollen die Besucher begeistern.

Oldtimer

Automobile Oldtimer nehmen bei dem Luftfahrt- und Oldtimerfestival großen Raum ein. Foto und Copyright: MPS  

 

Alle Piloten von Oldtimer-Fluggeräten sind zu einem Fly-In eingeladen. Auf sie warten attraktive Prämien für den weitesten Anflug, das älteste Flugzeug und die beste Bauqualität. Die Piloten zeitgenössischer Flugzeuge sind ebenso willkommen und können mit bis zu zwei Tonnen Masse, mit formloser vorheriger Anmeldung bis zu 5,7 Tonnen, ohne Landegebühr einfliegen. Dasselbe gilt für Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge.

Kamen im ersten Jahr auf Anhieb rund 2000 historische Fahrzeuge zu den „Mobilen Legenden“, so waren es bei der zweiten Auflage im vergangenen Sommer bereits 3000 nostalgische Schönheiten und Raritäten, die sich auf dem Flugplatz in Eutingen tummelten – Pkw, Lkw, Traktoren und Landmaschinen, Busse, Unimog, Motor- und Fahrräder. Genau diese Vielfalt an Oldtimern zu Land und in der Luft verleiht den „Mobilen Legenden“ ihren Reiz.



Weitere interessante Inhalte
Lost Squadron Suche nach P-38 in Grönland erfolgreich

20.07.2018 - In Grönland hat eine Expeditionsgruppe, ausgestattet mit moderner Technik, eine weitere Lockheed P-38 Lightning der "Lost Squadron", zu der auch die "Glacier Girl" gehört, gefunden. Die Bergung soll … weiter

Die Ar 234 im Vergleich mit der Me 262 Arado versus Messerschmitt

20.07.2018 - Die Entwicklung einsatzreifer Strahlflugzeuge war im Zweiten Weltkrieg eine rein innerdeutsche Angelegenheit. Messerschmitt konzentrierte sich auf die Me 262, Arado auf die Ar 234. Obwohl mit … weiter

Genialer Ingenieur und Unternehmer Porträt Hugo Junkers

19.07.2018 - Hugo Junkers ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Luftfahrtgeschichte. Wie kein anderer steht er für die Einheit von Forschung und Industrialisierung der Luftfahrt. … weiter

Schrecken deutscher Angreifer Nachtjäger de Havilland D.H.98 N.F. Mosquito

19.07.2018 - Die deutschen Angreifer während der Luftschlacht um England abzuwehren war anfangs mehr Glückssache, aber der Einbau von Radaranlagen sollte das bald ändern. Als dank ständiger Verbesserungen die … weiter

Aufholjagd Sud-Est Grognard

19.07.2018 - Trotz ungewöhnlicher Bauweise und vielversprechender Leistungen konnte sich die Grognard Anfang der 50er Jahre nicht durchsetzen und blieb im Prototypenstadium. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz