29.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Oldtimer in Paderborn-Lippstadt2. Hangartage der Quax-Flieger

Am 9./10. Mai ist es soweit. Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr öffnen die Quax-Flieger am Flughafen Paderborn-Lippstadt erneut ihre Pforten für interessierte Besucher.

Fieseler Storch

Der Kurzstarter Fieseler Fi 156 Storch D-EKLU wird aus Kassel zu den Hangartagen der Quaxe einfliegen. Foto und Copyright: Schmoll  

 

Neben den zahlreichen dauerhaft in Paderborn beheimateten historischen Flugzeugen haben sich für das zweite Mai-Wochenende weitere seltene Oldtimer angekündigt. 

Fouga Magister

Neben vielen anderen Klassikern wird auch die von Quaxmitgliedern betriebene Fouga Magister zu sehen sein. Foto und Copyright: Schmoll  

 

So kommt beispielsweise der berühmte der Fieseler Fi 156 Storch aus Kassel-Calden zu einer Stippvisite nach Paderborn. Auch einige der bundesweit verstreuten Quax-Mitglieder fliegen zu den Hangartagen mit fliegenden Zeitzeugen ein, die sonst nicht so oft in Paderborn zu sehen sind.

In dem normalerweise nicht zugänglichen Hangar im Südteil des Flughafens können die Besucher den Mechanikern des Vereins beim Schrauben an den wertvollen Oldtimern über die Schulter schauen. In der angeschlossenen Holzwerkstatt kann nicht nur die Restauration einer seltenen originalen Bücker 181 Bestmann bestaunt werden, sondern die jungen Gäste können sich hier auch mit kleinen Holzmodellen einmal selbst als Flugzeugbauer erproben.

Zwar ist im laufenden Betrieb des Flughafens kein offizielles Flugprogramm mit den Klassikern möglich, aber die Gäste haben natürlich die Gelegenheit, während des Wochenendes einige der Flugzeuge auch in ihrem natürlichen Element zu erleben. Zudem sorgen die Quaxe für die Bewirtung ihrer Gäste. Am Samstag läuft die Veranstaltung von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Hangar II „Legenden am Himmel“ Zweiter Oldtimer-Hangar in Paderborn

04.07.2014 - Private Investoren haben kürzlich in Paderborn-Lippstadt einen zweiten Hangar für historische Flugzeuge eingeweiht. Der Regionalflughafen wird damit noch mehr zu einem Platz für fliegende Klassiker. … weiter

Mehr Platz für Oldtimer in Paderborn-Lippstadt Quax-Flieger bauen neuen Hangar

16.12.2013 - Der Flughafen Paderborn-Lippstadt entwickelt sich zu einem der großen Zentren für historische Fliegerei in Deutschland. Neben dem erfolgreichen Quax-Hangar entsteht derzeit ein weiterer Hangar für bis … weiter

Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44