24.11.2010
Klassiker der Luftfahrt

Embraer ERJ 140 145 Prototyp Museum Rio de JaneiroEmbraer verschenkt ERJ 145-Prototyp an Museum

Der zweistrahlige Jet mit dem Kennzeichen PT-ZJA ist ein besonderes Flugzeug, markiert er doch den Aufstieg Embraers zum drittgrößten Flugzeughersteller der Welt.

Embraer ERJ 140 Museum Rio de Janeiro

Embraer hat den Prototyp der ERJ 140 dem Museum MUSAL in Rio de Janeiro gestiftet. Foto und Copyright: © Embraer  

 

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat am 22. November dem Museu Aeroespacial (MUSAL) in Rio de Janeiro den Prototyp der Regionaljet-Familie ERJ 135/140/145 gestiftet. "Dieses Flugzeug hat ein unbestrittenen historischen Wert, wurde mit ihm nicht nur ein neues Flugzeugmuster, sondern gleich drei verschiedene Flugzeugmuster getestet, nämlich die ERJ 135, ERJ 140 und ERJ 145", sagte Pedro Ferraz, Direktor des Ausbildungs- und Forschungsinstituts bei Embraer anlässlich der Übergabe in Rio de Janeiro.

1989 hatte Embraer mit der Entwicklung eines Regionalverkehrsflugzeugs begonnen. Diese Entwicklung wurde jedoch aufgrund der Schwierigkeiten, in die die Firma geraten war, schon bald für zwei Jahre auf Eis gelegt. 1991 hatte Embraer den Umschwung geschafft und entwickelte die EMB 145 - so der ursprüngliche Name des Musters - als einen 50-sitzigen Regionaljet. Der erste Prototyp der Flugzeugfamilie hob am 11. August 1995 als erster Embraer-Regionaljet zu seinem Erstflug ab. Seitdem hat der Hersteller mehrere weitere Varianten aus dem Programm herausentwickelt, so zum Beispiel zwei Business Jets, die Legacy 600 und 650, oder Sensorträger für Aufklärungs- und Frühwarneinsätze.

Das MUSAL im Stadtteil Campos dos Alfonso von Rio de Janeiro beherbergt über 100 verschiedene Flugzeugmuster und gehört zu den größten Luftfahrtmuseen des südamerikanischen Kontinents.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
VKT


Weitere interessante Inhalte

Embraer restauriert erste Xingu

10.08.2009 - Im Rahmne der Feierlichkeiten zum 40jährigen Bestehen hat Embraer auch den Prototype seines ersten druckbelüfteten Flugzeugs restauriert. … weiter

Lockheed Super Constellation Keine Flüge in 2018

22.06.2018 - Auf der Webseite der Super Constellation Flyers Association wurde veröffentlicht, dass es die Lockheed auch 2018 nicht abheben wird. Die Arbeiten an der Flugzeugstruktur und den Systemen sind … weiter

Fotodokumente US-Luftwaffe in Großbritannien

22.06.2018 - Historische Fotodokumente aus dem Zweiten Weltkrieg: Ab 1942 verlagerte die USA Luftstreitkräfte nach Großbritannien. Die Truppe wuchs schnell. … weiter

Drei ist Trumpf Die Boeing 727 bei der Lufthansa

22.06.2018 - Vor mehr als 50 Jahren startete die erste Boeing 727 zu ihrem Jungfernflug. Gut ein Jahr zuvor, im Jahr 1962, bewies die Lufthansa ein gutes Gespür für den Erfolg des neuen, dreistrahligen Konzepts. … weiter

Poseidon der Lüfte Martin P6M SeaMaster

22.06.2018 - Die P6M SeaMaster hätte Herrscher der Meere und Lüfte werden können. Doch anfängliche Probleme und die Politik machten dem letzten von Martin gebautem Kampfflugzeug den Garaus. Dabei war das … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik