31.08.2010
Klassiker der Luftfahrt

Dornier Museum lässt Wal nachbauen

Ab 2012 will das Dornier Museum in Friedrichshafen mit einem Nachbau des berühmten Amundsen-Wals im Originalmaßstab Pioniergeist erlebbar machen.

Dornier Wal N25 Eis

Der Wal von Amundsen dient als Vorbild für den Nachbau, der 2012 im Dornier Museum zu sehen sein soll (Foto: Dornier Museum).  

 

Der Nachbau des berühmten Dornier Wal „N25“ ist bereits in Arbeit. Karl Bircsak, Technischer Leiter der International Aviation Museum Foundation, der bereits den vollendeten Nachbau eines Dornier Merkur verantwortet, leitet die Replikation des Wals. Eigens nach Argentinien war er gereist, um den letzten verbliebenen Original-Wal zu vermessen und zu fotografieren.

Unterstützt wird er bei seinen Anstrengungen von der Dornier Stiftung für Luft- und Raumfahrt, die sich vor allem beim Beschaffen von Plänen und Bordinstrumenten und Luftschrauben stark macht. Denn der Nachbau und vor allem das Cockpit soll mit Originalteilen – insoweit noch vorhanden – ausgestattet werden.

Seit dem Bau des Dornier Museums liebäugeln die Initiatoren mit dem Nachbau eines Wals: Ein Originalexemplar gibt es noch, jedoch ist dieses im Transportmuseum von Luján, Argentinien ausgestellt und damit zu weit, um es leihweise nach Friedrichshafen zu holen. Diverse Wal Flugboote liegen auf dem Grund der Ozeane, jedoch zu tief um sie zu bergen oder zu kompliziert sind die Bergungsbedingungen – politisch, organisatorisch, finanziell. Nun hat sich der Initiator des Museums und noch älteste lebende Sohn Claude Dorniers, Silvius Dornier dazu entschieden, das wohl berühmteste Wal-Flugboot mit der Kennung N 25 nachbauen zu lassen.

Das Flugboot „Wal“ ist eine der wohl bekanntesten Konstruktionen von Claude Dornier. Sein legendärer Ruf und insgesamt 264 Flugboote dieser Baureihe belegen, dass der Wal in den 20er und 30er Jahren Fluggeschichte schrieb.

Mehr zum Thema:
KS
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Dornier Museum Friedrichshafen 50. Jahrestag des Do 31 Erstflugs

05.10.2017 - 1968 absolvierte das erste VTOL-Transportflugzeug, die Dornier Do 31, ihren ersten vollständigen Flug. 50 Jahre später, 2018, veranstaltet das Dornier Museum zusammen mit der Deutschen Gesellschaft … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Neue Spanierin in Friedrichshafen

01.06.2017 - Das Dornier Museum Friedrichshafen hat wieder einen der bekanntesten Firmenvertreter in seiner fliegenden Ausstellung. Am 30. Mai 2017 landete eine Do 27-A5 im Anschluss an den Überführungsflug aus … weiter

DO-DAYS in Friedrichshafen Besucherrekord am Bodensee

15.08.2016 - Die siebte Auflage der DO-DAYS im Dornier Museum war in diesem Jahr ein voller Erfolg. Zahlreiche historische Gastmaschinen, Rundflugmöglichkeiten und ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen Zeppelins Erben

11.12.2015 - Mit seiner neuen Sonderausstellung präsentiert das Dornier Museum in Friedrichshafen vom 19. Dezember bis zum 10. Februar 2016 das Thema „Zeppelins Erben - Maybach-Limousinen unter … weiter

Dornier Museum Friedrichshafen 8000 Besucher bei den DO-DAYS

12.08.2015 - Am 8. und 9. August konnten 8364 Besucher bei den sechsten DO-DAYS mehr als 70 Oldtimer und Warbirds in Friedrichshafen bestaunen.Das Flugwochenende wurde vom Dornier Museum veranstaltet. … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44