07.05.2009
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffe liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-BomberDeutsche Transall liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-Bomber in Amsterdam

Die deutsche Luftwaffe hat der britischen RAF gestern eine Pannenhilfe der besonderen Art gewährt: Ein in Amsterdam mit Motorschaden gestrandeter historischer Lancaster-Bomber der RAF erhielt mit Hilfe einer deutschen Transall des Lufttransportgeschwaders 63 ein Ersatztriebwerk aus England.

Lancaster, Battle of Britain Memorial Flight

Der Battle of Britain Memorial Flight der Royal Air Force fliegt unter anderem eine Lancaster (Foto: RAF)  

 

Die viermotorige Avro Lancaster, ein schwerer britischer Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg, gehört dem Battle of Britain Memorial Flight (BBMF) der RAF. Dieses offizielle Traditionsgeschwader ist eine aktive Einheit der Royal Air Force (RAF).

Die RAF, deren eigene Transporterflotte wegen der Einsätze im Irak und in Afghanistan derzeit völlig ausgelastet ist, suchte deshalb über das Europäische Lufttransportkommando in Eindhoven kurzfristig nach einer Transportmöglichkeit für ein Rolls-Royce-Merlin-Austauschtriebwerk vom britischen Fliegerhorst RAF Coningsby nach Amsterdam-Schiphol, wo die Lancaster nach einem Schaden an Triebwerk 4 gestrandet war.

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Lufttransportkommando (LTKdo) in Münster sei die C-160 Transall als geeignetes Flugzeugmuster für diese Mission ausgewählt worden, teilte die Bundeswehr heute auf Anfrage der FLUG REVUE mit. Das LTKdo habe das Lufttransportgeschwader 63 mit dem Transport beauftragt.

Gestern Mittag lieferte die Transall 50+42 das zuvor in Coningsby abgeholte Triebwerk in Schiphol ab.

Mehr zum Thema:
SST
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Beschaffungsprogramm C-160 Transall 1967 Der Fall Transall

08.11.2017 - Die Zeiten haben sich geändert – die Probleme bleiben die gleichen: Heute macht das größte europäische Rüstungsprojekt, der Militärtransporter Airbus A400M, Schlagzeilen wegen Verzögerungen, … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

18.10.2017 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter

Fotodokumente Neustart der Luftwaffe nach dem Krieg

28.09.2017 - 1956 erfolgte die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik. Elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Deutschland wieder eine Luftwaffe. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Fotodokumente F-4F Phantom in Sonderlackierungen

04.07.2017 - 40 Jahre flog die McDonnell Douglas F-4F Phantom für die Luftwaffe. Kein Wunder dass sich in dieser Zeit viele Jubiläen und besondere Ereignisse zugetragen haben, welche die Verbände mit zahlreichen … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44