07.05.2009
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffe liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-BomberDeutsche Transall liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-Bomber in Amsterdam

Die deutsche Luftwaffe hat der britischen RAF gestern eine Pannenhilfe der besonderen Art gewährt: Ein in Amsterdam mit Motorschaden gestrandeter historischer Lancaster-Bomber der RAF erhielt mit Hilfe einer deutschen Transall des Lufttransportgeschwaders 63 ein Ersatztriebwerk aus England.

Lancaster, Battle of Britain Memorial Flight

Der Battle of Britain Memorial Flight der Royal Air Force fliegt unter anderem eine Lancaster (Foto: RAF)  

 

Die viermotorige Avro Lancaster, ein schwerer britischer Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg, gehört dem Battle of Britain Memorial Flight (BBMF) der RAF. Dieses offizielle Traditionsgeschwader ist eine aktive Einheit der Royal Air Force (RAF).

Die RAF, deren eigene Transporterflotte wegen der Einsätze im Irak und in Afghanistan derzeit völlig ausgelastet ist, suchte deshalb über das Europäische Lufttransportkommando in Eindhoven kurzfristig nach einer Transportmöglichkeit für ein Rolls-Royce-Merlin-Austauschtriebwerk vom britischen Fliegerhorst RAF Coningsby nach Amsterdam-Schiphol, wo die Lancaster nach einem Schaden an Triebwerk 4 gestrandet war.

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Lufttransportkommando (LTKdo) in Münster sei die C-160 Transall als geeignetes Flugzeugmuster für diese Mission ausgewählt worden, teilte die Bundeswehr heute auf Anfrage der FLUG REVUE mit. Das LTKdo habe das Lufttransportgeschwader 63 mit dem Transport beauftragt.

Gestern Mittag lieferte die Transall 50+42 das zuvor in Coningsby abgeholte Triebwerk in Schiphol ab.



Weitere interessante Inhalte
Focke-Wulfs Schlussakt Piaggio P.149

11.06.2018 - Die junge Bundeswehr suchte einen Trainer, da kam die Piaggio P.149 genau richtig. 75 wurden in Italien gefertigt, der Rest bei Focke-Wulf in Lizenz gebaut. … weiter

Beschaffungsprogramm C-160 Transall 1967 Der Fall Transall

29.05.2018 - Die Zeiten haben sich geändert – die Probleme bleiben die gleichen: Heute macht das größte europäische Rüstungsprojekt, der Militärtransporter Airbus A400M, Schlagzeilen wegen Verzögerungen, … weiter

Luftwaffe Lockheed F-104F Starfighter: Umschulung deutscher Piloten

14.05.2018 - Anfang 1960 schulte Lockheed die ersten sechs deutschen Piloten auf die F-104 um. Sie waren der Nukleus für die spätere F-104-Schulung bei der Luftwaffe. Mit dabei war Hans-Ulrich Flade, damals … weiter

Fotodokumente Neustart der Luftwaffe nach dem Krieg

09.05.2018 - 1956 erfolgte die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik. Elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielt Deutschland wieder eine Luftwaffe. … weiter

Kriegsende Das Ende der Luftwaffe – April und Mai 1945

08.05.2018 - Ohne Flugzeuge, Ersatzteile, Munition und Treibstoff sah die Luftwaffe spätestens ab Anfang April 1945 ihrem Ende entgegen. Trotzdem flogen Piloten noch bis zuletzt Einsätze gegen die Alliierten. Die … weiter


Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik