07.05.2009
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffe liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-BomberDeutsche Transall liefert Ersatztriebwerk für historischen RAF-Bomber in Amsterdam

Die deutsche Luftwaffe hat der britischen RAF gestern eine Pannenhilfe der besonderen Art gewährt: Ein in Amsterdam mit Motorschaden gestrandeter historischer Lancaster-Bomber der RAF erhielt mit Hilfe einer deutschen Transall des Lufttransportgeschwaders 63 ein Ersatztriebwerk aus England.

Lancaster, Battle of Britain Memorial Flight

Der Battle of Britain Memorial Flight der Royal Air Force fliegt unter anderem eine Lancaster (Foto: RAF)  

 

Die viermotorige Avro Lancaster, ein schwerer britischer Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg, gehört dem Battle of Britain Memorial Flight (BBMF) der RAF. Dieses offizielle Traditionsgeschwader ist eine aktive Einheit der Royal Air Force (RAF).

Die RAF, deren eigene Transporterflotte wegen der Einsätze im Irak und in Afghanistan derzeit völlig ausgelastet ist, suchte deshalb über das Europäische Lufttransportkommando in Eindhoven kurzfristig nach einer Transportmöglichkeit für ein Rolls-Royce-Merlin-Austauschtriebwerk vom britischen Fliegerhorst RAF Coningsby nach Amsterdam-Schiphol, wo die Lancaster nach einem Schaden an Triebwerk 4 gestrandet war.

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Lufttransportkommando (LTKdo) in Münster sei die C-160 Transall als geeignetes Flugzeugmuster für diese Mission ausgewählt worden, teilte die Bundeswehr heute auf Anfrage der FLUG REVUE mit. Das LTKdo habe das Lufttransportgeschwader 63 mit dem Transport beauftragt.

Gestern Mittag lieferte die Transall 50+42 das zuvor in Coningsby abgeholte Triebwerk in Schiphol ab.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.04.2018 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Transport für Kanzler und Co VFW-Fokker VFW 614 bei der Luftwaffe

11.04.2018 - Bei der Flugbereitschaft des BMVg deckte die VFW 614 die verschiedensten Aufgabenbereiche ab. Die Luftwaffe flog den Jet aus Bremen länger im regelmäßigen Einsatz als jeder andere Betreiber. Das Ende … weiter

Kriegsende Das Ende der Luftwaffe – April und Mai 1945

22.03.2018 - Ohne Flugzeuge, Ersatzteile, Munition und Treibstoff sah die Luftwaffe spätestens ab Anfang April 1945 ihrem Ende entgegen. Trotzdem flogen Piloten noch bis zuletzt Einsätze gegen die Alliierten. Die … weiter

Spezialist für Aufklärung und Luftnahunterstützung North American OV-10 Bronco

15.02.2018 - Auch nach dem Koreakrieg war das US Marine Corps an einem leichten Beobachtungs- und Luftnahunterstützungsflugzeug interessiert. Es sollte von Straßen und Behelfspisten aus eingesetzt werden. Das … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

29.01.2018 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter


Klassiker der Luftfahrt 04/2018

Klassiker der Luftfahrt
04/2018
09.04.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Todestag: Manfred von Richthofen
- Hitler Attentat: An Bord mit von Stauffenberg
- Kanadisches Fliegerass George Beurling
- Grumman FM-2 Wildcat
- Spitfire PR XI